Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Tokkis Reise
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Tulipan, 2017
ISBN: 978-3-86429-318-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Tokkis Reise
Der kleine Ausserirdische soll Milch für seine Mama holen. Unterwegs pflückt er Andromeda-Äpfel. Doch als Tokki weiterfliegen will, stürzt seine Raumkapsel ab. Er muss auf der Erde notlanden. Woher bekommt er jetzt den Schwups-Kompensator? Als er zufällig einen Erfinder trifft, will dieser ihm den Kompensator im Tausch für einen mit Andromeda-Äpfeln gebackenen Kuchen überlassen. Tokki weiss nicht, wie man Apfelkuchen backt, und geht deshalb zur Bäckerei. Dort ist die Milch aus. Der Bäcker verspricht ihm, einen Kuchen zu backen, wenn er Milch bringt. Tokki macht sich auf die Suche nach einer Kuh, doch die möchte zuerst frisches Gras, bevor sie ihm die Milch gibt. Tokki muss nun den Bauern finden.
> Erinnernd an das russische Märchen „Die Rübe“ gelingt eine lustige Geschichte ums Tauschen und Gegenleistungen. Farbenfroh und im Collagestil gezeichnet, unterstützen die eindimensional gezeichneten Figuren den Text um den rüsseligen kleinen Ausserirdischen. Christina Weirich

Titel: Was ist denn hier passiert?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., mit QR-Codes
Verlag, Jahr: Tulipan, 2015
ISBN: 978-3-86429-214-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie, Medien
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.03.2015
Was ist denn hier passiert? Ein Bilderbuch mit zwölf Trickfilmen
Was tragen die vier Enten auf dem See für lustige Frisuren? Warum steht der bärtige Mann in der Schneelandschaft ganz ohne Kleider da? Oma ist mit ihrem rosa Auto in der Luft unterwegs? Was ist denn hier passiert? Die Antworten kann man sich selber zusammenreimen oder aber man klickt auf den QR-Code neben dem Bild und lässt sich des Rätsels Lösung in einer kleinen (ca. 30 Sekunden dauernden) Animation vorführen.
> Das Laden der Daten auf das Smartphone erfordert etwas (viel) Geduld, wenn das Gerät keine grösseren Datenmengen speichern kann. Dieses technische Handicap schmälert leider das filmische Vergnügen. Schade, denn die Animationen sind hervorragend konzipiert. Die Bildästhetik, die musikalische Untermalung und ganz besonders die Pointen der Geschichten verblüffen durchwegs. Will man auf die QR-Codes verzichten, bieten die bizarren Bild-Collagen im Buch genug Stoff für eigene Assoziationen und Fantasiereisen an. Ein kluges und innovatives Zusammenspiel verschiedener Rezeptionen. Marcella Danelli