Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 123
Titel: Der selbstsüchtige Riese
Reihe: classic-minedition
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., Neuausgabe
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2017
ISBN: 978-3-86566-348-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen, Vorlesen
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.06.2017
Der selbstsüchtige Riese
Der Riese baut eine Mauer um seinen Garten, damit die Kinder dort nicht mehr spielen können. Diese sind untröstlich. Lange merkt der Riese nicht, dass in seinem Garten der Winter vorherrscht, während rundherum Blumen blühen und Vögel pfeifen. Kaum schlüpfen die Kinder eines Tages durch einen Riss in der Mauer, zieht auch dort der Frühling ein. Endlich lässt der Riese die Kinder gewähren und hilft sogar einem Jungen, auf einen Baum zu klettern. Seine Versöhnung mit den Kindern geschieht allerdings zu spät.
> Dieses Kunstmärchen von Oscar Wilde ist Teil einer gediegen gestalteten Reihe von Werken berühmter Autoren wie Gebrüder Grimm, Andersen, Hauff, Shakespeare und anderen. Mit feinem Strich in dezenten Farben gelingt es Lisbeth Zwerger, die Stimmungen eindrücklich einzufangen: die Kälte sowohl im Garten als auch im Gesicht des Riesen und auf der anderen Seite die verunsicherten, enttäuschten Kinder. Grosse Illustrationskunst! Das Buch eignet sich gut zum Vorlesen. Madeleine Steiner

Titel: Die Nachtigall
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., Neuauflage
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2016
ISBN: 978-3-86566-310-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.06.2017
Die Nachtigall
Im fernen China hört der Kaiser die Nachtigall singen und wünscht mit Tränen im Auge, dass sie ihm täglich ihren himmlischen Gesang vorträgt. Ein Uhrmacher stellt einen künstlichen Vogel her, der genauso gut singen kann, aber bloss eine Melodie. Die richtige Nachtigall fliegt zurück in die Natur, und eines Tages versagt das Räderwerk des künstlichen Vogels, endgültig. Als der Kaiser bald darauf todkrank zu Bette liegt, wünscht er, die wahre Nachtigall noch einmal zu hören. Sie kommt und singt, weil sie seinerzeit den Kaiser hat zu Tränen rühren können. Darauf wird er gesund.
> Es ist wohl nicht das bekannteste Märchen von Andersen, aber bestimmt eines der reizvollsten. Der Dichter hat die ganze kaiserliche Umgebung meisterlich beschrieben, die Künstlerin hat sich in das Märchen eingefühlt und es ebenso meisterlich illustriert. Die farbigen, detailreichen Zeichnungen versetzen den Betrachter in den fernen Osten, mit Freude schaut man in die fein gezeichneten Gesichter der Chinesen. Siegfried Hold

Titel: König Lichterloh
Kollation: Geb., farb. illustr., 215 S.
Verlag, Jahr: Tyrolia, 2016
ISBN: 978-3-7022-3542-0
Kategorie: Belletristik
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.06.2017
König Lichterloh Märchen und Geschichten von Krieg und Frieden, Streit und Vergebung, Zorn und Zärtlichkeit
Stell dir ein Zeltlager vor, armselig und notdürftig. Vor einem Zelt sitzen zwei Menschen, ein Mädchen und eine alte Frau. Das Mädchen ist in einem Alter, wo Kinder fragen und fragen. Und die Grossmutter tut, was Grosseltern aller Zeiten und an allen Orten immer schon taten – sie antwortet mit einer Geschichte.
> Karin Scholl, alias Frau Wolle, hat 33 Volksmärchen und Weisheitsgeschichten aus der ganzen Welt gesammelt. Sie erzählen davon, wie zwischen Menschen und Völkern Streit entsteht, der sogar in Krieg ausarten kann. Sie berichten von Liebe und Verzeihen. Jede Erzählung ist mit einem eigenen, wunderbar verzierten Rahmen versehen, der den Inhalt des Märchens aufnimmt. Hinten im Buch findet sich ein ausführliches Quellenverzeichnis. Zuvorderst gibt es, nebst einer informativen Einleitung, ein lustiges Inhaltsverzeichnis: Die mit einer Erdbeere gekennzeichneten Märchen eignen sich auch für Kinder. Eine anrührende und nachdenklich stimmende Sammlung von völkerverbindendem Erzählgut. Katharina Wagner

Titel: Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas
Kollation: A. d. Norweg., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5900-1
Kategorie: Comic
Schlagwort: Märchen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.06.2017
Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas
Sieben Söhne hat der König. Sechs ziehen in die Welt und verlieben sich in sechs Prinzessinnen. Gemeinsam mit ihnen machen sie sich auf die Heimreise, bis sie auf einen Troll treffen, der alle in Stein verwandelt. Vergebens wartet der König auf sie. Traurig schickt er den Jüngsten, Hans, auf die Suche nach seinen Brüdern. Der König hat nur ein altes Pferd für den Sohn, und das will lieber zu Hause bleiben. Unterwegs rettet Hans dem Elefanten das Leben und bekommt vom Wolf einen Tipp zum Versteck des Trolls. Der hält eine kluge Prinzessin gefangen. «Ha, das geht garantiert schief. Denk an meine Worte», unkt ein Totenkopf in der riesigen Trollhöhle. Das Abenteuer nimmt seinen Lauf.
> Die Graphic Novel besticht durch die eindrückliche, fantasievolle grafische Gestaltung voll hintergründigem Humor. Die Bilder kommen oft ohne Worte aus, da mit wenigen Strichen die Körpersprache der Handelnden klar erfasst ist. Hans ist ein cooler Typ, die Prinzessin eine taffe Frau. Ganz zeitgemäss! Martina Friedrich

Titel: Nordische Sagen und Märchen
Kollation: Geb., farb. illustr., 189 S.
Verlag, Jahr: Tulipan, 2014
ISBN: 978-3-86429-201-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Sagen, Märchen
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.06.2017
Nordische Sagen und Märchen Von Trollen, Elfen und Eisriesen
Wer hat nicht schon davon geträumt einmal ein Held zu sein, grosse Taten zu vollbringen oder spannende Abenteuer zu erleben? Wer möchte nicht hie und da Fabelwesen mit übernatürlichen Kräften treffen oder wissen, was es mit Odins Ring auf sich hat? Mit den hier zusammengetragenen nordischen Sagen und Märchen kann man sich in eine Welt entführen lassen, in der sich Götter in Menschen verlieben, Fischer von verzauberten Meerjungfrauen berichten und Zwerge, Trolle oder Elfen leben.
> In den Mythen dieser Sammlung, die teils auf die Edda zurückgehen, wird über das Who-is-Who in der nordischen Götterwelt berichtet. Ohne das angefügte Glossar wäre man mit der Vielzahl der fremd klingenden Namen überfordert. Der Erzählstil der oft etwas karg wiedergegen Märchen hingegen ist dank häufiger direkter Rede besser verständlich. Verzierte Anfangsbuchstaben und zurückhaltend eingesetzte Grau-in-Grau-Illustrationen von Aljoscha Blau vervollständigen dieses Werk für Liebhaber. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Hans im Glück und andere Märchen der Brüder Grimm
Kollation: Geb., farb. illustr., 233 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2017
ISBN: 978-3-314-10349-0
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Hans im Glück und andere Märchen der Brüder Grimm
Rapunzel bindet ihre Zöpfe los und lässt ihre langen, wie fein gesponnenes Gold glänzenden Haare den Turm hinab. Der Wolf legt seine von Teig und Mehl weissen Pfoten ins Fenster, worauf die sieben Geisslein ihre liebe Mutter vor der Türe wähnen. Das im obersten Turmzimmer schlafende Dornröschen ist so bezaubernd schön, dass der Königssohn seine Augen nicht abwenden kann, sich bückt und ihm einen Kuss gibt.
> Sieben der schönsten und bekanntesten Märchen der Brüder Grimm werden in dieser prächtigen, mit Leinenrücken gebundenen Märchensammlung wiedergegeben, illustriert vom Schweizer Meisterlithographen Felix Hoffmann! Längst vergriffen waren diese gesuchten Bilderbuchschätze und sind nun in dieser wunderbaren Sammlung wieder zu haben. Neben Alois Carigiet und Hans Fischer zählt Felix Hoffmann (1911–1975) zu den bedeutendsten Bilderbuchkünstlern des letzten Jahrhunderts. Die starke Ausdruckskraft und kompositionelle Schönheit der Zeichnungen erzeugt Bilder, die einen ein Leben lang begleiten. Sabine Wewerka

Titel: Märchen von Hans Christian Andersen
Kollation: Geb., farb. illustr., 211 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2017
ISBN: 978-3-407-77213-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Märchen von Hans Christian Andersen
Wer kennt nicht die Prinzessin auf der Erbse, die traurige Geschichte der kleinen Meerjungfrau oder Däumelinchen? Noch mehr Märchen von Hans Christian Andersen enthält der Band zum hundertsten Geburtstag von Werner Klemke. Das Besondere: Alle Illustrationen zum vorliegenden Band werden erstmals veröffentlicht.
> Werner Klemke arbeitete als Dozent an einer Berliner Kunsthochschule und ist der bekannteste Vertreter der Buchgestalter der DDR. Andersen ist weltberühmt; einige seiner Märchen liefern die Vorlagen für Filme, Musicals und Opern. Die scheinbar mit Leichtigkeit gemalten, teils farbigen Tuschzeichnungen von W. Klemke geben genau die Stimmungen der heiteren oder melancholischen Märchen wieder. Mit wenigen Strichen wird die Körpersprache der Protagonisten dargestellt, was leseunkundige Kinder direkt anspricht. Erwachsene entdecken den feinen Witz in den detaillierten Bildern. Das hervorragend gestaltete Buch regt Kinder zum Entdecken von Andersens Märchenwelt an. Martina Friedrich

Titel: Rotkäppchen hat keine Lust
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2016
ISBN: 978-3-522-45827-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Lustiges, Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.01.2017
Rotkäppchen hat keine Lust
Hungrig erwacht der Wolf in seiner Höhle – und ach so einsam. Von seiner Grossmutter weiss er: Gegen Bitterkeit hilft es, ein süsses Kind zu essen. Also legt er sich auf die Lauer und muss gar nicht lange warten: Wütend stampft ein rot bemütztes Mädchen daher! Es schmollt, weil es zu der „verrückten“ Grossmutter mit ihren seltsamen Fotoalben gehen muss. Der Wolf findet diese Einstellung total daneben. Er pflückt einen Strauss und backt einen Kuchen für die Grossmutter. Die ist entzückt und versteht sich aufs Beste mit dem „haarigen Herrn aus dem Wald“.
> Sebastian Meschenmoser ist ein weiterer grosser Wurf gelungen. Das alte Volksmärchen, neu erzählt und auf drolligste Weise verdreht, bringt nicht nur Kinder zum Lachen. Der Wolf ist sanft und hat ein kindlich gutes Herz, während man diesem Rotzlöffel von einem Rotkäppchen lieber nicht alleine im Wald begegnen möchte! Die vor Witz sprühenden Zeichnungen beweisen einmal mehr die grosse Meisterschaft dieses Bilderbuchkünstlers. Sabine Wewerka

Titel: Die Prinzessin und die Erbse
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Nilpferd in Residenz, 2010
ISBN: 978-3-7017-2067-5
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.01.2017
Die Prinzessin und die Erbse
Die Prinzessin will alles und zwar subito! Zum Glück sind im Schloss jede Menge Bedienstete, die ihre Wünsche erfüllen können – eine grüne Erbse schlägt jedoch allen ein Schnippchen. Sie will nicht gegessen werden, hüpft zum Fenster hinaus in den Garten und die wütende Prinzessin mit der goldenen Gabel in der Hand hinterher, durch die Stiefmütterchen ins Mauseloch, weiter auf den Apfelbaum bis zum Schweinetrog.
> Die fantasievollen Illustrationen sind eine Kombination aus Zeichnung und Collage. Überall sind lustige Details zu entdecken, zum Beispiel der schlafende Koch, der von einer Krone träumt, das Skelett im Mäusegang unter der Erde oder der bauschige Lamellenpilz-Rock der Prinzessin. Das zornige Mädchen wird zwar bei der Verfolgung der Erbse immer schmutziger, behält aber die Krone trotzig auf. Vielleicht küsst sie eines Tages den Frosch, der sie überall hin begleitet. Das Ende des Märchens bleibt ein Geheimnis. Verraten sei nur: es handelt vom Zauberwort, das jedes Kind kennt. Katharina Siegenthaler

Titel: Greta und die magischen Steine
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2016
ISBN: 978-3-219-11695-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.12.2016
Greta und die magischen Steine
In der alten Zeit, als Zwerge, Elfen und Feen sich den Menschen noch zeigten, lebt Greta mit ihrer Mutter in einem kleinen Dorf. Gretas Vater hat die Familie verlassen, um am andern Ende der Welt nach Gold zu suchen. Greta vermisst ihren Vater sehr. Da wird sie eines Tages von einer alten, verwunschenen Frau aufgefordert, ans Meer zu gehen und ihren Vater mit Hilfe von drei farbigen Steinen zu suchen.
> Die Lebenssituation von Greta, die Paul Maar in seinem neusten Bilderbuch schildert, ist realistisch, und doch weist die Geschichte viele märchenhafte Bezüge auf. Die gute Fee spielt eine Rolle, genauso wie drei magische Steine, die gefunden werden müssen, um die Handlung einem Happy End zuzuführen. Unterlegt ist der gleichrangige, feinsinnige Text mit Illustrationen von Helga Bansch. Ihre malerischen, randlosen Personen- und Strandbilder sind durchkomponiert und überzeugen durch wechselnde Perspektiven. Die Illustrationen führen über den Text hinaus in eine eigene zauberhafte Welt. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Der Nussknacker
Kollation: A. d. Amerikan., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2016
ISBN: 978-3-95854-093-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Tanz
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.12.2016
Der Nussknacker
Es ist Weihnachtsabend. Marie und Fritz sind sehr aufgeregt und können die Bescherung kaum erwarten. Marie erhält von ihrem Patenonkel, dem Spielzeugmacher Drosselmeier, ein ganz besonderes Geschenk: einen Nussknacker, der aussieht wie ein strammer Soldat. Nachts wacht Marie auf und schleicht sich ins Weihnachtszimmer, um ihren Nussknacker zu holen. Da passiert das Wunderliche, Unheimliche, Fantastische! Der Nussknacker und die Spielzeugsoldaten werden lebendig und schlagen sich in einer grossen Schlacht mit dem Mäusekönig.
> Das Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“, ursprünglich von E. T. A. Hoffmann geschrieben und von Tschaikowsky als Ballett vertont, wird hier präsentiert als Bilderbuch zur Inszenierung des New York City Ballet, zauberhaft illustriert von der argentinischen Künstlerin Valeria Docampo. Ein verspielter Augenschmaus, nicht nur für Ballettratten. Schade, dass keine CD mit der Musik beigelegt ist. Silvia Kaeser

Titel: Die Froschprinzessin
Kollation: A. d. Russ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Urachhaus, 2016
ISBN: 978-3-8251-7987-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.11.2016
Die Froschprinzessin
Die Brautsuche verläuft für den Zarewitsch nicht eben glücklich: Er muss einen Frosch heiraten! Doch seine Frau stellt sich in der Lösung der Aufgaben des Zaren als tüchtig und zauberkundig heraus. Sie näht das schönste Hemd, backt das beste Brot und ist die Festprinzessin. Ungeduldig verbrennt der Zarewitsch die Froschhaut und verliert dadurch seine Frau. Eine lange und beschwerliche Suche nach ihr beginnt. Doch allerlei menschliche und tierische Helfer erleichtern ihm die Aufgabe. Er findet seine schöne Wassilissa beim unsterblichen Kostschej, kann ihn dank seines guten Herzens besiegen und mit seiner Frau glücklich heimkehren.
> Dieses Märchen ist wunderschön und ebenso illustriert. Auf einer einheitlichen Grundfarbe sind in Pastelltechnik und mit weichem Bleistift Szenen der Erzählung dargestellt. Die Gesichter der Figuren sind ausdrucksvoll, ihre Bewegungen dynamisch. Durch Mischungen entsteht eine Vielfalt von Farbtönen und Licht-Schatten-Effekten. Ein Genuss zu lesen und zu schauen! Ulrich Zwahlen

Titel: Singende Knochen
Autor: Tan, Shaun
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aladin, 2016
ISBN: 978-3-8489-2078-5
Kategorie:
Schlagwort: Kunst, Märchen
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.11.2016
Singende Knochen Inspiriert von den Märchen der Brüder Grimm
Shaun Tan: „Und in jedem Märchen der Grimm'schen Sammlung wird überdeutlich, dass der Grat zwischen Wachen und Träumen mehr als schmal ist und die beiden Welten wie von selbst aufeinander abfärben. Vielleicht schwingt diese Spannung ja in allen zeitlosen Märchen und Mythologien mit. Schweben sie doch zwischen Realem und Irrealem, Wortwörtlichem und Unmöglichem, Überzeugendem und Absurdem: Märchen von namenlosen Prinzen, Bauern, Stiefschwestern und Hexen, die bis heute fesseln, nicht zuletzt deshalb, weil sie uns häufig verstören – und sich Erklärungen weitgehend entziehen.“
> Zu Zitaten aus 75 Märchen schuf Shaun Tan expressive, auf das Wesentliche reduzierte Skulpturen, die er fotografisch in Szene setzt. Diese Bilder eröffnen den Lesenden eine schonungslose, von jeglichem Kitsch befreite Sicht auf die Märchen, welche tief berührt, verstört oder zum Schmunzeln verleitet. Das aussergewöhnliche Buch regt Erwachsene dazu an, die in den Märchen angesprochenen Themen zu hinterfragen. Martina Friedrich

Titel: Andersens Wintermärchen
Reihe: Die schönsten Märchenklassiker
Kollation: Geb., farb. illustr., 87 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2016
ISBN: 978-3-480-23291-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Vorlesen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.10.2016
Andersens Wintermärchen
Hans Christian Andersen wuchs auf der dänischen Insel Fünen (nicht Fügen, wie hinten im Buch angegeben!) auf und lauschte lieber den Geschichten der Spinnerinnen, als mit andern Kindern zu spielen. Als Erwachsener schrieb er um die 150 Märchen. Diese Anthologie enthält fünf Wintermärchen, darunter „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“. Selber in armen Verhältnissen aufgewachsen, hatte Andersen ein Herz für Schwache und Aussenseiter. Die Texte sind anspruchsvoll, traurig-schön und berühren auch in der heutigen Zeit.
> In den Illustrationen kommen die Gegensätze zwischen Arm und Reich eindrücklich zur Geltung. Die Aquarelle in zarten Farben sind mit feinem Pinselstrich gemalt und entführen in vergangene Zeiten. Der Stoffrücken und das Lesebändchen sowie das in Blautönen gehaltene Cover mit Glimmer geben dem Buch einen edlen, gediegenen Anstrich. Gut geeignet zum Vorlesen an langen Winterabenden. In gleicher Aufmachung gibt es weitere Anthologien anderer Autoren. Madeleine Steiner

Titel: Die Prinzessin auf dem Kürbis
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jungbrunnen, 2016
ISBN: 978-3-7026-5901-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Die Prinzessin auf dem Kürbis
"So eine Prinzessin kann mir gestohlen bleiben!", ruft der Prinz. Eine Prinzessin, so empfindlich, dass sie eine Erbse durch hundert Matratzen hindurch spürt? Ha! Er würde nur eine Frau zur Prinzessin machen, die etwas aushält. So zieht er die Zugbrücke seiner Burg hoch, hängt ein Schild an die Mauer, das seine Suche nach einer Prinzessin kundtut, und lässt eine Strickleiter herunter. Er wartet lange, doch eines Nachts erklimmt eine Prinzessin seine Mauer, gibt sich mit Brot und Wasser zufrieden und schläft auf der Matratze, unter der ein Kürbis liegt. Sie ist perfekt! Doch will sie überhaupt einen so ruppigen Prinzen?
> Schluss mit Diademen, Sänften und Gemäkel. Die Prinzessin von heute baut sich das Gerüst um die Burg selbst, greift auch gleich zum Pinsel und streicht sie. Und der Prinz muss zeigen, dass er eine starke Frau wie sie verdient. Kitschfrei, unprinzessig eigen illustriert – eine bestechende, herrlich frische Geschichte, die antriebslose Prinzessinnen in den Wind schiesst! Andrea Eichenberger

Titel: Prinz Bummelletzter
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Hanser, 2016
ISBN: 978-3-446-24751-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Lustiges, Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.09.2016
Prinz Bummelletzter
Dieser Prinz rettet lieber Käfer, streckt die nackten Füsse ins Gras und bezwingt Bäume, als dass er vorwärtsmacht. Als es eine Prinzessin zu befreien gilt, verfährt er genauso. Er backt erst einen Kuchen, bastelt Geschenke und isst einen Brombeerstrauch leer. Als er endlich bei der Drachenhöhle anlangt, ist das Untier vom Kämpfen mit all den zeitig eingetroffenen Recken bereits völlig erschöpft und kippt einfach um. Klar verlieben sich nun Prinz und Prinzessin – aber nicht auf den ersten Blick, sondern ganz langsam!
> Wie erfrischend in einer Welt, in der alles nicht schnell genug gehen kann: ein Loblied auf den Müssiggang! In dieser Disziplin sind Kinder ja Experten. Prinz Bummelletzter ist ganz klar einer von ihnen! Die farbenfrohen Illustrationen dieser humorvollen Geschichte sind gespickt mit witzigen Details und geben das Erzählte als Bildergeschichte wieder. Das drollige Abenteuer ist ein sicherer Erfolg bei Gross und Klein und sollte in keiner Bibliothek fehlen. Sabine Wewerka

Titel: Peter und der Wolf
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2016
ISBN: 978-3-219-11684-7
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.09.2016
Peter und der Wolf Ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofjew
Das längst bekannte von Prokofjew vertonte Märchen wird hier neu dargeboten: Der Lausbub Peter hat das Gartentor offen gelassen. Ein Wolf kommt herein; Katze und Vogel können sich retten, die Ente wird verschluckt. Vom Baum aus fängt Peter den Wolf mit einem Seil. Die nun überflüssigen Jäger brauchen bloss noch den Triumphzug mit dem Gefangenen in den Zoo anzuführen. Die Moralpredigt des Grossvaters kann kurz sein.
> Während im Original die quakende Ente aus dem Wolfsbauch heraus gedämpft zu hören ist, lässt der Erzähler Janisch das Federtier heil daraus heraushüpfen. Obendrein beschert uns der Dichter die ganze Geschichte in gereimter Versform. Weil jede Person, jedes Tier mit einer klanglich typischen Melodie auf der CD vorgestellt wird, können Kinder dem Lauf der Erzählung leicht folgen und dabei die Blasinstrumente Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott und Hörner akustisch erleben. Die lustigen Farbbilder von Birgit Antoni verhelfen dem Buch zu netter Einführung in die Musikwelt. Siegfried Hold

Titel: Der Teppich des Dichters
Kollation: A. d. Span., Broschur, 236 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2011
ISBN: 978-3-407-74240-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen, Fremde Welten
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Der Teppich des Dichters
Arabien in vorislamischer Zeit – der junge Prinz Walid möchte der berühmteste Dichter des Landes werden. Doch bei einem Dichterwettstreit wird er von einem einfachen Teppichweber besiegt. In seinem Stolz und seiner Eitelkeit verletzt, verlangt er vom Sieger einen Teppich, auf dem die Geschichte der Menschheit zu sehen ist. Viele Jahre später ist das Werk vollendet. Doch dann wird der Teppich gestohlen. Walid begibt sich auf eine abenteuerliche Suche nach dem Meisterwerk. Sein Weg führt ihn zu Beduinen, Kaufleuten, Gesetzlosen und schliesslich zu sich selbst.
> „Der Teppich des Dichters“ ist eine wunderbare Parabel zum Thema Schuld und Sühne. Die spanische Autorin vermag es mit ihrer magischen Stimme und der bildreichen Sprache, die Lesenden in ihren Bann zu ziehen. Sie bedient sich klassischer Stilmittel aus den Märchen. Je dreimal wird der Held geprüft und in Versuchung geführt, bis er auf den rechten Weg zurückfindet. Ein orientalisches Märchen voller Dramatik und Spannung. Béatrice Wälti

Titel: Die Froschkönigin
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2012
ISBN: 978-3-219-11509-3
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die Froschkönigin
„Ich will nicht länger allein im grossen Schloss wohnen. Ich will einen Prinzen!“, schreit die Prinzessin. Sie schickt einen Ritter aus, um den einzigen Prinzen im Land zu holen. Doch nicht der Prinz, sondern dessen Freund zieht mit der Krone auf dem Kopf ins Schloss ein. Dass dieser ein Frosch ist, stört niemanden. Frosch und Prinzessin verlieben sich sofort ineinander und heiraten. Langsam verwandelt sich die Prinzessin selbst in einen Frosch, und die beiden leben glücklich im Teich des Schlossgartens.
> Ein fantastisches Märchen um eine selbstbewusste Prinzessin, die über Umwege ihren Froschkönig findet. Endlich ist sie nicht mehr einsam, sondern fühlt sich frei und glücklich. Zu Beginn sieht man die kleine Prinzessin im riesengrossen Bett, was eindrücklich ihre Einsamkeit illustriert. Die feinen Zeichnungen konzentrieren sich auf das Wesentliche, die wichtigen Kronen leuchten vor dem bewusst blass gehaltenen Hintergrund. Ein wunderschönes Bilderbuch! Cornelia Brühlmann

Titel: SMS Märchen
Kollation: Grimm & Co. in 160 Zeichen. A. d. Ital., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2012
ISBN: 978-3-939435-44-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Vorlesen
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
SMS Märchen
„Es war 1 mal… 1 Hexe, 1 braver Junge, 1 Fee… Sie werden gefressen, schlafen 100 Jahre oder zerspringen in 1000 Stücke…“ Die Protagonisten in den 13 Märchen à 160 Zeichen sind bekannt und können ohne Zögern der Märchenwelt zugeteilt werden. Einige der Geschichten glaubt man zu erkennen, bei anderen ist man unsicher, denn ihr Ende kommt unverhofft und unvorhergesehen. Das ist der besondere Reiz dieser Kürzest-Geschichten.
> Die scherenschnittartigen, sorgfältig gestalteten, farbigen Illustrationen passen sehr gut zu den Gut/Böse- Charakteren von Märchen im Allgemeinen. Das Bilderbuch ist auf mehreren Stufen im Unterricht sehr gut einsetzbar und animiert zum Nachahmen. Auch Erwachsene werden daran ihre Freude haben. Im Jahr von „200 Jahre Grimms Märchen“ ist dies eine echte Bereicherung des Angebots, auch in Bezug einer Gegenüberstellung von Tradition und Moderne. Katharina Siegenthaler

Titel: Andersen Märchen
Kollation: Geb., farb. illustr., 104 S.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2011
ISBN: 978-3-86566-140-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Andersen Märchen
Elf Andersen-Geschichten sind hier zusammengestellt. Zu den weniger bekannten dürften etwa „Ole Luköie“, „Der Springer“, „Das Feuerzeug“ und „Die kleinen Grünen“ gehören. Bekannt sind sicher „Des Kaisers neue Kleider“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Die Nachtigall“ und „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“.
> Diese Sammlung ist zu einem sehr schönen Buch gestaltet worden. Zwar sind die Textseiten und Zeilen etwas lang, doch die Aufmachung des Bandes ist edel. Dazu tragen die Illustrationen bei: Lisbeth Zwerger versteht die bildliche Charakterisierung der Figuren meisterhaft. Symbole und Zeichen(sprache) unterstreichen die Aussagen. Die ganzseitigen Bilder sind eine Augenweide. Das Buch als Ganzes wird sich einen guten Platz in der langen Reihe der Andersen-Ausgaben sichern – nicht von ungefähr ist es mit der Hans Christian Andersen-Medaille ausgezeichnet worden. Ulrich Zwahlen

Titel: Der fantastische Mr. Fox
Kollation: CD. Lesung, ca. 140 Min.
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2010
ISBN: 978-3-86717-432-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Mut, Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Der fantastische Mr. Fox
Die Fuchsfamilie Fox ist satt und die drei Bauern Grimm, Grob und Gräulich haben es satt. Jetzt wollen sie dem diebischen Fuchs endgültig das Fell über die Ohren ziehen. In ihrem Eifer vergessen sie aber, dass Füchse schlau sind und so überlebt die Fuchsfamilie im Bau trotz Traktoren, Gewehrschüssen und Belagerung bis zum Aushungern. Mutig und mit letzter Kraft erreichen sie die lebensrettenden „Futterstellen“, retten weitere Waldtiere und schlagen den drei Bauern ein Schnippchen.
> Die zeitlose Geschichte ist überaus spannend und gut vorgelesen. Die einzelnen Figuren erhalten vom Sprecher einen eigenen Charakter und sind somit bestens erkennbar. Mr. Fox spricht eine gepflegte Sprache, erscheint als überaus höflich und wird von seiner Frau angebetet. Das Familienleben der Füchse dürfte den gesellschaftlichen Werten der Zeit entsprechen, in der die Geschichte von Roald Dahl geschrieben wurde. Obwohl etwas unzeitgemäss, fiebert man mit Mr. Fox und seiner Familie mit. Katharina Siegenthaler

Titel: Die Geschichte von der hungrigen Boa
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Bajazzo, 2011
ISBN: 978-3-905871-27-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Heiteres
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die Geschichte von der hungrigen Boa
Unglaublich, was so eine hungrige Boa alles verschlingen mag! Ganz allein und scheinbar etwas bedeppert startet sie in der weiten Wüste, begegnet Seite um Seite verschiedenen Märchengestalten wie Hänsel und Gretel, den drei kleinen Schweinchen, den Bremer Stadtmusikanten, den sieben Zwergen und vielen anderen, welche sie ohne lang zu zögern auffrisst. Allesamt landen sie in ihrem dicken Bauch, und wer noch rätselt, um welche Märchen es sich handelte, findet auf der letzten Seite die Auflösung.
> Wohl für Kinder gedacht, aber für Erwachsene eigentlich lustiger, lädt das Büchlein ohne Firlefanz durchaus zum Blättern ein. Warum aber die Schlange Märchenfigur um Märchenfigur verzehrt, bleibt ein Rätsel. Zum Erzählen gibts nicht viel, die Geschichte verläuft ohne Überraschungen. Und die Auflösung der Märchen am Buchende ist schlicht überflüssig. Kathrin Wyss Engler

Titel: Echte Feen, falsche Prinzen
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 419 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2010
ISBN: 978-3-401-06478-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy, Märchen
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Echte Feen, falsche Prinzen
„Alles klar, einmal Aschenputtel!“ sagt Feli, die gute Fee, die auf die Erde geschickt wurde, um der zutiefst verletzten Savannah drei Wünsche zu erfüllen – ihr Freund hat sich in ihre ältere Schwester verliebt. Doch Feli hat nur Kleider im Kopf und hört Savannah nicht wirklich zu, als diese sich einen Märchenprinzen wünscht, der sie an den Schulball begleitet. Und so gerät alles etwas durcheinander und Feli schickt Savannah als Aschenputtel ins Mittelalter, wo sie an der Seite ihres Kollegen Tristan unzählige Abenteuer zu bestehen hat.
> Die amerikanische Autorin hat ein witziges Fantasybuch geschrieben, das viele, wohl vor allem weibliche Leser begeistern dürfte. Eine Mischung aus Abenteuer, Spannung und Liebeswirrwarr garantiert den Lesegenuss. Die Parodie von bekannten Märchen und Savannahs Entwicklung von einer schönheitsbessenen, jungen Frau zu einer Person mit durchaus etwas Tiefgang, ist gut gelungen. Nur der vorwitzigen Feli hätte man im Buch noch etwas mehr Präsenz gewünscht. Béatrice Wälti

Titel: Ein Märchen im Schnee
Kollation: Nach einem russischen Märchen. Übersetzt, Geb., farb. illustr., unpag., 8. Auflage
Verlag, Jahr: Freies Geistesleben, 2011
ISBN: 978-3-7725-1136-3
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Ein Märchen im Schnee
Im tief verschneiten Wald verliert ein alter Holzhacker seinen Handschuh. Das Mäuschen „Eil-dich-flink“ sucht darin Schutz vor dem kalten Winter. Bald schon bittet auch Frosch „Hinkebein“ um Obdach. Der Handschuh scheint ins Unendliche zu wachsen, als weitere Tiere, ja sogar ein Wildschwein und ein Braunbär darin Platz finden. Aber leider ist die warme Geborgenheit nur von kurzer Dauer.
> Das stimmungsvolle Winterbuch, das ein russisches Märchen nacherzählt, ist schon in der achten Auflage erschienen. Im leiv-Verlag findet man das Original unter dem Titel „Der Handschuh“. Wundervolle Winterbilder und die wiederholte Aufzählung der speziellen Tiernamen machen den Reiz dieser Erzählung aus. Bei jeder Szene ändert sich das Licht. Anfänglich sind die Bäume grün, es beginnt zu schneien, dann breitet die Schneedecke eine sanfte Ruhe über die im Handschuh Geborgenen. Ein abrupter Schluss bringt jedoch Tiere und Lesende in die harte Realität zurück. Irgendwie schade! Esther Marthaler

Titel: Morgen ist morgen
Kollation: Ein Märchen von Vertrauen und Gewitztheit. Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Tyrolia, 2011
ISBN: 978-3-7022-3136-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Morgen ist morgen
Auf der Suche nach Schlaf wandert ein König nachts durch die Stadt. Plötzlich hört er aus einer ärmlichen Hütte Gesang. Fröhlich tanzt dort ein Flickschuster mit seiner Frau. Der König tritt ein und stellt verwundert fest, dass die beiden nur gerade so viel besitzen, wie sie an diesem Tag zum Leben brauchen. Die Zukunft bereitet dem Paar keine Sorgen. Da beschliesst der Herrscher, den Schuster auf die Probe zu stellen. Er will doch sehen, ob dieser so fröhlich bleibt, wenn er den Beruf verliert.
> Das jüdische Märchen stammt aus Afghanistan. Es zeigt, wie ein gottesfürchtiger Jude es schafft, mit Vertrauen und Gewitztheit einen mächtigen Herrscher zu überzeugen. Viel Lebensweisheit und Humor steckt darin, und man kann es Gross und Klein erzählen. Die stimmigen Illustrationen sind mit Sorgfalt ausgearbeitet. Ein wesentliches Gestaltungsmittel sind die Schriftzeichen von Texten aus hebräischer und persischer Literatur. Schade nur, dass das Buchformat so klein ist. Katharina Wagner Mehrere Stufen

Titel: Schneewittchen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Jacoby & Stuart, 2011
ISBN: 978-3-941787-39-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Schneewittchen
Die schöne Stiefmutter will das immer schöner werdende Schneewittchen beiseite schaffen. Beim dritten Mal greift sie zum letzten Mittel: Gift. Es wirkt, doch nur beinahe. Ein her gerittener Prinz kann sich nicht satt sehen und erbettelt das Geschöpf im Glassarg von den Zwergen. Beim Transport ins Schloss erwacht Schneewittchen. Die Hochzeit kann stattfinden.
> Der ursprüngli-che Text ist sorgfältig erweitert und so verständlicher geworden. Die Textblöcke passen genau zu den daneben- oder nachstehen-den Bildern. Magisch und edel gestaltet, kommen makellose Schönheit sowie Stolz, Bosheit und Neid bestens zur Geltung. Zwerge treten als kleine Greise in Erscheinung. Am Ende über-rascht der freakige Prinz. Ein Buch für Kinder und Sammler. Eveline Schindler

Titel: Tristan
Kollation: Roman um Treue, Liebe und Verrat. Geb., 905 S.
Verlag, Jahr: Hanser, 2011
ISBN: 978-3-446-23804-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen, Sagen
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Tristan
Das gewaltige Versepos aus dem 13. Jh. von Gottfried von Strassburg ist bekanntlich unvollendet geblieben, und auch Martin Grzimek lässt vieles offen. Man nimmt teil an den unzähligen Abenteuern des elternlosen Königsohns Tristan, der dann durch Vorsehung und dank uneigennütziger Erziehung seiner Stiefeltern Ritter und schliesslich König wird. Bis es aber so weit ist, muss er als Sänger, Bettler und Pilger Cornwall und Irland erleben. Kämpfe gegen habgierige Fürsten, sogar gegen einen Drachen muss er bestehen. Als Brautwerber soll er Isolde seinem König zuführen, unbewusst einen von Isoldes zauberkundigen Mutter gemischten Liebestrank mitführen, der dann auf der Überfahrt von den beiden ahnungslos getrunken wird, mit den damit verbundenen verhängnisvollen Konsequenzen.
> Der Roman verliert sich in viel zu breit ausgewalzten Einzelheiten. Episch werden Nebensächlichkeiten beschrieben, der Fortgang erstarrt immer wieder. Das verlangt von den Lesenden ein gehörig Mass an Durchhaltewillen. Siegfried Hold

Titel: Wenn ich gross bin, werde ich Seehund
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2011
ISBN: 978-3-407-79443-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Säugetiere
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Wenn ich gross bin, werde ich Seehund
Mama, Papa und der Junge wohnen am Meer. Papa geht fischen, Mama kümmert sich um den Haushalt und der Junge schwimmt. Gerne lauscht er den Geschichten von Krabbenmädchen, Meertrollen, Heringskönigen, Küsserschlangen und weiteren Wasserwesen. Eines Nachts beobachtet er Papa mit einem glänzenden Bündel unter dem Arm: Es ist ein Seehundfell. Ob Papa früher ein Seehund war, der an Land kam, um nur für einige Zeit Mensch zu sein? Am nächsten Morgen ist das Fell verschwunden, Papa ist noch da. Mama aber ist weg.
> Wunderschön und doch so traurig. Nikolaus Heidelbach setzt seiner Fantasie keine Grenzen, wenn er Meeresgeschöpfe erschafft, von denen der Junge nachts träumt. Schaurig schöne Tiere mit zig Augen schwimmen da neben edel gepanzerten Krebsen und reich geschmückten Unterwasserkreaturen. Die restlichen Bilder wirken streng. Da nie jemand lacht, wirken sie beklemmend und lassen schon etwas vom Ende ahnen. Nur die Darstellungen des tauchenden Jungen sind wirklich amüsant. Sandra Dettwyler

Titel: Sindbads Abenteuer
Kollation: CD. Lesung, ca. 76 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2010
ISBN: 978-3-8337-2546-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Klassiker, Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.07.2016
Sindbads Abenteuer
Sindbad, der Sohn eines Handwerkers aus Bagdad, versucht sein Glück als Seefahrer. Er begibt sich auf sieben abenteuerliche Reisen und gerät dabei immer wieder in Gefahr. Mit List und viel Glück kann er sich aus den schwierigsten Situationen retten. Auf seinen Reisen trifft er auf geheimnisvolle Meerespferde und überlistet den Riesenvogel Rok. Er entdeckt eine Juweleninsel und findet das kostbarste Holz der Welt. Nach jeder seiner Reisen kehrt er als reicher Mann in die Heimat zurück und wartet, bis ihn das Fernweh erneut packt.
> Das berühmte Märchen aus Tausendundeiner Nacht wird von Tim Grobe erzählt. Durch das ruhige Sprechtempo und eine sehr gute Betonung der Wörter vermag er die Hörenden in märchenhafte Stimmung zu versetzen. Die Textpassagen sind von angenehmer Länge und mit orientalischer Musik umrahmt. Dadurch wird der morgenländische Zauber der Geschichte noch verstärkt. Ein Klassiker, den Jung und Alt nun auch als Hörbuch geniessen können. Béatrice Wälti

Titel: Das faule Mädchen : ein tschechisches Märchen
Kollation: Geb., farb. illustr.
Verlag, Jahr: LeiV, 2010
ISBN: 978-3-89603-351-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Das faule Mädchen : ein tschechisches Märchen
Wenn Märchen einen erzieherischen Hintergrund haben sollen, so liegt hier geradezu ein Musterbeispiel vor. Schmutzig und unordentlich ist die böse Grete, die in einer hässlichen Hütte in unsäglicher Unordnung lebt. Kleider wechseln ist ihr fremd, von waschen gar nicht zu reden, was auch auf das Gesicht zutrifft. Dass sich der Zeichner in solcher Umgebung voll ausleben kann, erstaunt nicht. Selbst die Katze ist nicht vor Verfolgung sicher. Empört laufen eines Tages sämtliche Gegenstände aus dem Haus, auch dieses hebt sich aus dem Fundament, und Grete bleibt schlafend auf dem nackten Boden zurück. Das führt zur Wende deren Resultat man sich leicht vorstellen mag: Grete wird sauber, schafft Ordnung, ein neues Haus entsteht – selbst erschaffener Friede rundum.
> Auch wer noch nicht lesen kann, wird Freude an der malerischen Unordnung haben, am Auszug des Hausrats und am überschönen Ende. Für Leseanfänger ist es hilfreich, dass die involvierten Utensilien alle aufgezählt werden. Siegfried Hold

Titel: Nussknacker und Mausekönig
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 139 Min.
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2009
ISBN: 978-3-86717-501-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Märchen, Fantasie
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Nussknacker und Mausekönig
Endlich Weihnachten! Im Hause Stahlbaum freuen sich Fritz und Marie über ihre Geschenke, neue Husaren für die Zinnsoldatenarmee und einen lädierten Nussknacker. Um Mitternacht werden die Spielsachen im Zimmer lebendig, und gleichzeitig schlüpft eine Schar Mäuse aus dem Fußboden. Marie wird Zeugin des erbitterten Kampfes zwischen ihrem geliebten Nussknacker und dem siebenköpfigen Mausekönig. Und sie erfährt vom grossen Geheimnis, das hinter dieser Fehde steckt.
> Der Weihnachtsklassiker von E.T.A. Hoffmann (1776 – 1822) ist nicht sehr zugänglich. Ulrich Noethen liest den Text zwar flüssig, doch mit eher monotoner Stimme. Dabei wird er einzig von Akkordeon- und Gitarrenklängen begleitet. Häufig hört man Erzählstimme und Musik gleichzeitig – das erfordert hohe Konzentration. Stellenweise wirkt die Musik nervös und lenkt eher vom Text ab, als dass sie diesen untermalt. Aufgrund von Vokabular und Erzähltempo ist dieses Hörbuch in der Schweiz erst ab 10 Jahren zu empfehlen. Sandra Laufer

Titel: Trolle, Tiere, Taugenichtse – Theodor Kittelsens nordische Märchenwelt
Kollation: Geb., illustr., 208 S.
Verlag, Jahr: Urachhaus, 2009
ISBN: 978-3-8251-7632-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Märchen, Sagen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Trolle, Tiere, Taugenichtse – Theodor Kittelsens nordische Märchenwelt
Norwegische Märchen entführen das Publikum in eine urtümliche Welt. Dort hausen Trolle, ungeschlachte Wesen mit Riesenkräften oder mehreren Köpfen. Ihre Gegner sind Helden wie der Aschenper, welcher immer in der Asche kratzt. Solche brauchen sich vor den Trollen nicht zu fürchten. Sie besiegen diese Tollpatsche immer und dürfen am Ende eine Prinzessin heiraten.
> Viele Motive aus der norwegischen Märchenwelt finden sich auch bei den Gebrüdern Grimm. Auffallend an der norwegischen Sammlung ist ihre Volkstümlichkeit. Was das Buch auszeichnet, sind die stimmungsvollen Illustrationen des bekannten norwegischen Malers Theodor Kittelsen. Von ihm sagt man, dass die Norweger erst seit seinen Bildern wüssten, wie Trolle eigentlich aussehen. Die Einordnung der Erzählungen erweist sich als hilfreich: Im ersten Teil finden sich Märchen und Schwänke für die Kleinsten, im Hauptteil solche für die Grösseren und im dritten Teil Texte für Erwachsene. Ein Werk für Märchenfans und Liebhaber des Nordens. Katharina Wagner Mehrere Stufen

Titel: Die Rose von Jericho
Kollation: Geb., farb. Illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2009
ISBN: 978-3-7152-0587-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Rose von Jericho
Auf der Suche nach dem Stärksten begegnet der junge Königssohn den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Doch das Stärkste ist zuletzt das Unscheinbarste, das dem Königssohn vor die Füsse rollt und ihn mit Staunen und Freude erfüllt und stärkt.
> Das philosophische Märchen geht über die Beschreibung der vier Elemente hinaus und stellt die Fähigkeit des Menschen zu empfinden als fünftes Element in den Mittelpunkt. Die doppelseitig gestalteten Farbillustrationen sind von grosser symbolischer Dichte und bilden mit den kurzen Textblöcken eine vollkommene Einheit. Fotorealistisch gemalte Menschenfiguren und märchenhafte Illustrationselemente ergänzen sich sehr gut. Ein wunderbares Buch, um mit Kindern über unsere Welt und uns mitten drin zu philosophieren. Maria Veraguth

Titel: Märchenhafte Klassik-Hits
Kollation: CD. Musik, ca. 63 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2432-9
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Märchenhafte Klassik-Hits
Sonderbares geht vor sich in der Halle des Bergkönigs, hurtig reitet Baba Yaga durch den Wald. „Hörst du es?“ Marko Simsa führt mit warmer Stimme und ansteckender Begeisterung durch die klassische Märchenmusik. Er erzählt von Siegfried und Odette aus Schwanensee und von Klara, die zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt bekommt. Immer spricht er das lauschende Kind direkt an, bereitet es auf das nächste Stück vor, indem er seine Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Instrument, eine besondere Stelle lenkt. – Die Übergänge zwischen den Märchen und musikalischen Höhepunkten wurden so fliessend gestaltet, dass man sich die CD am besten in einem Stück anhört. Im Booklet finden sich Kurzporträts von fünf berühmten Komponisten und ein Musikrätsel für die ganz aufmerksamen Zuhörer. Vorstellbar ist auch der Einsatz im Musikunterricht, Stichwort „Musik begegnen – Musik erleben“. Ein erstklassiges Hörerlebnis, das mit dem berühmten Hochzeitsmarsch endet – wie es sich für ein Märchen gehört. Sandra Dettwyler

Titel: Die Abenteuer von Schnäddi und Höppi
Kollation: Geb., farb. illustr., 119 S.
Verlag, Jahr: Schnäddi & Höppi, 2008
ISBN: 978-3-033-01544-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 10.07.2016
Die Abenteuer von Schnäddi und Höppi
Im Königreich Waldwiesen regiert König Kasimir Xlll. Ein heisser Sommertag lässt den Eichhörnchen-Gefängniswächter kurz unaufmerksam sein – und schon sind die drei Gauner der Waschbärenbande unbemerkt ausgebrochen. Gleichzeitig ertönt ein lauter Knall. Der Tüftler Onkel Dachs, genannt Goldfinger-Zinni, lässt die gesamte Goldreserve für das bevorstehende König-Geburtstagsfest verpuffen und braucht unbedingt neues Gold aus den Schleierbergen. Ente Schnäddi und Hase Höppi wollen unbedingt mit.
> Die Handlung ist absehbar und bietet keine grossen Überraschungen. Die Covergestaltung und die Szenerie mit den vermenschlichten Waldtieren, gleichen einem Märchenbuch aus vergangener Zeit. Einzig die verkehrt herum gedrehte Mütze von Höppi schafft einen Bezug zur Gegenwart. Leider stimmt der Text, in dem die Kleider von Adelius, Freiherr von Kamm, beschrieben werden, nicht mit den Abbildungen überein. Einige Ausdrücke sind schwierig zu verstehen und müssen erklärt werden (Camera obscura). Katharina Siegenthaler

Titel: Von dem Fischer und seiner Frau
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2013
ISBN: 978-3-86566-172-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.06.2016
Von dem Fischer und seiner Frau
Karg ist das Leben, welches der Fischer mit seiner Frau führt. Doch eines Tages verfängt sich ein grosser Butt im Netz. Es stellt sich heraus, dass dieser ein verwunschener Prinz ist. Der Fisch wird freigelassen, dafür erbittet sich die Frau eine neue Hütte. Das Schicksal der Fischersleute scheint sich zum Guten zu wenden. Doch Gier und Masslosigkeit zerstören alles und die beiden werden wieder in ihr armseliges Leben zurückversetzt.
> Der Text basiert auf einem Märchen aus Vorpommern, das später in die Grimm´sche Märchensammlung aufgenommen wurde. Die Parabel ist gestrafft und dem heutigen Sprachgebrauch angepasst. Die düsteren Illustrationen zeigen, wie Wohlstand und Komfort die Welt zugerichtet haben: In Strichtechnik und dunklen Farben wird das Unheil spürbar. Die Geschichte wird gleich zweimal erzählt, einmal als altes Märchen, dann in Bildern, die den heutigen Zustand der Erde zeigen. Ein Mahnmal, das alle Altersgruppen anspricht. Monika Aeschlimann

Titel: Reckless – Das Goldene Garn
Reihe: Reckless 3
Kollation: Geb., s.w. illustr., 460 S.
Verlag, Jahr: Dressler, 2015
ISBN: 978-3-7915-0496-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy, Märchen
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.06.2016
Reckless – Das Goldene Garn
Das anspruchsvolle Märchen in der Spiegelwelt geht weiter: Nach der Geburt verschwindet Kami’ens Sohn spurlos. Die beschuldigte Dunkle Fee flieht in den Osten, wo sie sich Heilung für ihr gebrochenes Herz zu finden erhofft. Durch ein böses Spiel des Erlelfen glaubt Will, die Fee habe ihm Clara genommen, und folgt ihr, um sie zu töten. Jacob und Fuchs müssen sich beeilen, um das Schlimmste zu verhindern, während der Erlelf weiter seine Fäden zieht.
> Der Schreibstil ist poetisch und das Niveau zweifellos hoch. Gekonnt werden Elemente des russischen Märchenschatzes eingeflochten. Zahlreiche Erzählstränge lassen die unglaubliche Komplexität des gesamten Werkes erahnen. Doch es handelt sich nicht (wie angenommen) um den aufschlussreichen dritten Band einer Trilogie, sondern einer x-teiligen Reihe. Wer sich nach der langen Wartezeit endlich Antworten auf die vielen offenen Fragen erhofft hat, wird enttäuscht sein. Es bleibt zu hoffen, dass an dieser Stelle nicht zu viele Leser ganz aufgeben werden. Eliane Hess

Titel: Der Feuervogel
Kollation: Geb., farb. illustr., 28 S., inkl. 1 CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2016
ISBN: 978-3-219-11677-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Musik, Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.05.2016
Der Feuervogel Das Ballett nach Igor Strawinsky
Der junge Prinz Iwan weiss, dass eine einzige magische Feder des Feuervogels ihm Glück, Ruhm und Macht verleihen würde. Darum macht er sich auf die Jagd nach dem Vogel. Mit etwas Glück fängt er ihn. Der Vogel bittet um seine Freiheit und gibt ihm als Dank eine Feder. Da entdeckt Iwan in einem Park dreizehn junge Mädchen, die von einem bösen Zauberer gefangen gehalten werden. In die schönste unter ihnen verliebt er sich sofort. Doch die Dämonen des Zauberers wollen ihn töten. Ob ihm wohl die Feder des Feuervogels helfen wird?
> Das berühmte Ballett von Igor Strawinsky erzählt das alte russische Märchen vom zauberhaften Feuervogel. Zu jeder Seite des Bilderbuchs passt ein Track auf der CD. Strawinskys Musik ist so dramatisch und lebhaft komponiert, dass man sich das Märchen bildhaft vorstellen kann. So beginnt z. B. der Auftritt des Feuervogels mit mysteriösen, sanften Klängen, Paukenschläge und Trommelwirbel folgen und verkünden die Gefangenschaft des Zaubervogels. Maria Trifonov

Titel: Grünkäppchen
Autor: -
Kollation: iOS
Verlag, Jahr: Bobaka LLC, 2016; aktual.
ISBN:
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Märchen, Kochen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.05.2016
Grünkäppchen Ein Biomärchen
„Es war einmal ein kleines Mädchen, das in einem wunderschönen kleinen Dorf lebte. Sie liebte die Natur und pflanzte gerne mit ihren Eltern Blumen, Bäume und Gemüse. Deswegen nannte man sie Grünkäppchen.“ So beginnt das in Russland erdachte ‚Biomärchen’, eine sehr moderne und alternative Version der altbekannten Rotkäppchen-Geschichte. Grünkäppchens Grossmutter ist nämlich weit davon entfernt, eine hilflose alte Frau zu sein – die rüstige alte Dame ist Yogi mit Leib und Seele und unterrichtet die Waldtiere in Yoga, so dass diese bald viel zu schnell für den bösen Wolf sind. Auch die wölfische List, die Grossmutter in einen Tiefschlaf zu versetzen, bringt nicht den gewünschten Erfolg. Rotkäppchen entkommt und der Wolf hat das Nachsehen. Ihm bleibt nur der Korb mit den Speisen (die Rezepte sind ebenfalls in der App hinterlegt) und dem Gegenmittel, das Rotkäppchen mit Hilfe der User/innen in einem der Minigames für die Grossmutter braut. Und am Ende? Da wird alles märchenhaft gut! Marlene Zöhrer