Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 190
Titel: Stille Nacht, fröhliche Nacht
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5602-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Familie, Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2017
Stille Nacht, fröhliche Nacht
Eine Karawane aus schwer beladenen Autos und Zirkuswohnwagen bewegt sich durch eine zugeschneite Landschaft. Sie fährt durch ein Dorf, wo sich die Bewohner schon auf eine Zirkusvorstellung freuen. Der Zug fährt jedoch weiter und hält an einem abgelegenen Haus. Eine Frau mit Tochter hat ihren Mann und seine Zirkustruppe bereits erwartet und es gibt ein freudiges Wiedersehen. Nach den gemeinsamen Vorbereitungen wird ein stimmungsvolles Weihnachtsfest gefeiert. Der schöne Abend endet damit, dass alle auf dem grossen Teppich aneinandergekuschelt einschlafen.
> Die Geschichte kommt ohne ein einziges Wort aus; vielmehr lebt sie von den liebevollen Bildern, welche Julie Völk mit zartem Strich gezeichnet und mit zurückhaltender Kolorierung versehen hat. Die zahlreichen Details laden zum Verweilen ein und lassen auch nach wiederholtem Betrachten noch Neues entdecken. Mit der herzlichen Begrüssung der Zirkusleute und der Stimmung während des Festes steigt die Vorfreude auf die nächste Weihnacht. Tanja Raemy

Titel: Badewanne, Klo und Co.
Kollation: A. d. Poln., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5856-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Hygiene
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2017
Badewanne, Klo und Co.
"Was machst du im Badezimmer?" Pipimachen, Zähne putzen oder baden natürlich, müsste da die Antwort lauten. Aber wozu denn baden? Für die Gesundheit und Schönheit oder vielleicht doch eher zu Heilzwecken? Und warum sagen Erwachsene immer: "Was sitzt du wieder so lange auf dem Thron?" Und wie verhält es sich mit den Baderegeln und dem Wassersparen?
> In diesem Sachbilderbuch rund ums Bad finden sich Antworten auf diese und andere Fragen, und zwar in einem optisch abwechslungsreichen und ansprechenden Layout. Da gibt es Piktogramme mit Tipps zur täglichen Körperpflege, Fotos von besonders originellen Urinalen und Abbildungen zu historischen Badeszenen. Alles ist anschaulich und mit Humor aufbereitet. Gut verständliche Texthäppchen in unterschiedlicher Länge erklären die Zusammenhänge und erzählen manch ungewöhnliche Geschichte. Nur das System der Querverweise auf andere Buchseiten erschliesst sich einem erst nach und nach. Ein idealer Begleiter für Kitas und Schulen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: In einem alten Haus in Moskau
Kollation: A. d. Russ., geb., farb. illustr., 59 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5993-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Familie, Historisches
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2017
In einem alten Haus in Moskau Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte
Die Reise in die Vergangenheit beginnt 1902 mit dem Einzug der Familie Muromzew in eine geräumige Moskauer Wohnung. Die kleine Irina schildert ihre ersten Eindrücke, eine doppelseitige Zeichnung in matten Farben zeigt wie ein offenes Puppenhaus die Zimmer des neuen Daheims. Stets aus Kindersicht begleiten die Lesenden die Familie in deren Wohnung durch hundert Jahre russischer Geschichte. Historische Erklärungen und Abbildungen alter Fotos, Postkarten oder Haushaltsartikel ergänzen die Erzählteile.
> Das grossformatige Buch gibt einen faszinierenden Einblick in den Alltag der Muromzews, in ihr Glück und Leid. Nicht nur die Menschen bzw. Kinder sind Zeugen von Krieg, Frieden, Revolution und Aufbruch, sondern auch die in den detailreichen Bildern versteckten Möbel, Kleider oder Spielzeuge. Den gelungenen Text und die feinen Illustrationen vervollständigen eine Personentafel und Begriffserklärungen. Grossartig, wie hier Geschichte erzählt und Familienschicksal mit Weltpolitik verbunden wird! Doris Lanz

Titel: Lavendel, Lilie, Löwenzahn
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 58 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5949-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Pflanzen
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2017
Lavendel, Lilie, Löwenzahn Die Welt der Blumen
Mit Hilfe von 66 sorgfältig gestalteten Bildtafeln werden hier mehrheitlich einheimische Blütenpflanzen aus Natur und Garten porträtiert. Sie sind nach Farben – von gelb bis ganz dunkelviolett oder mehrfarbig – geordnet. Das Porträt umfasst den gängigen Namen, die lateinische Bezeichnung, die Familie, Grösse, Blütezeit und Lebensdauer. Dazu gehören eine Zeichnung und ein Text, der über Standort, Verwendung, Bedeutung etc. Auskunft gibt.
> Ein sehr schön aufgemachtes Herbarium! Die Zeichnungen erinnern an fein kolorierte Stiche, das gelbliche Papier veredelt die Bilder zusätzlich. Oft entdeckt man kleine Details, z. B. fliegende und krabbelnde Tiere. Im Vorwort werden Begriffe aus der Pflanzenkunde geklärt. Ein kunstvolles Buch für Pflanzen- und Blumenliebhaber. Ulrich Zwahlen

Titel: Das Skelett von A bis Z
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5988-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Biologie
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.08.2017
Das Skelett von A bis Z
Die ersten Wirbeltiere auf der Erde sind Fische. Sie haben eine Wirbelsäule mit einem Skelett aus Knorpel. Die Entstehung der Menschen über die Tiere, die an Land kriechen, und die sich daraus entwickelnden Tetrapoden (vierfüssige Tiere) erstreckt sich über einen langen Weg. Der heutige Mensch hat als Neugeborener 350 Knochen und als Erwachsener 200: Mit zunehmendem Alter wachsen manche Knochen zusammen. Der grösste Knochen ist der Oberschenkelknochen und der kleinste der Steigbügel im Innenohr. Er hat die Grösse eines Reiskorns.
> Das Buch enthält wichtige Informationen zu Eigenschaften und Funktion von Knochen des Menschen und der Tiere. Bild und Text sind schlicht in den Farben Blau, Weiss und Orange gehalten, was die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche lenkt. Doch die dynamischen Bilder und die ansprechende Aufmachung mit Klappen und grafischen Blickfängen täuschen nicht über die mangelnde inhaltliche Tiefe hinweg. Sachlesefutter. Karin Schmid

Titel: Esperanza
Kollation: A. d. Schwed., s.w. illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5990-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Angst, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.08.2017
Esperanza
Haldion, ein hässlicher kleiner Akrobat, lebt mit dem Kapitän zusammen. In einer eisigen Winternacht kommt der Freund nicht nach Hause. Voller Sorge macht sich Haldion auf die Suche nach ihm. Unterwegs begegnet er einem gierigen Glücksspieler, der ihn von einem unheimlichen Hundefänger jagen lässt. Zufällig begegnet Haldion einem streunenden Hund, der ihm wider Erwarten tapfer in gefährlichen Situationen beisteht, bis sie den Kapitän finden.
> «Dieses unbehagliche Gefühl lag wie ein Stein im Bauch. Und kein vernünftiger Gedanke konnte daran etwas ändern.» Gut nachvollziehbar für kleine und grosse Lesende werden die Verlustängste von Haldion geschildert, die auf der scheinbar hoffnungslosen Suche nach dem Freund immer stärker werden. Das Verlassenheitsgefühl überträgt sich direkt auf die Lesenden, plagen doch den Hund ebenso Ängste – die er überwindet: «Der kleine Hund hatte seiner Angst vor dem wütenden Meer getrotzt.» Die poetische, fesselnde Lektüre eignet sich zum Vor- und Selberlesen. Martina Friedrich

Titel: Die Rückkehr
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5953-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Abenteuer, Fantasie
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.07.2017
Die Rückkehr
Traurig, weil der Vater gerade keine Zeit für sie hat, zeichnet sich das Mädchen mit rotem Stift eine Tür an die Wand und verschwindet darin. Kurz darauf findet der Vater die Öffnung im Zimmer und tritt ein in einen magischen Wald voller Lampions, wo er dem roten Ball folgt, bis er seine Tochter in einem prächtigen Palast wiederfindet. Als ihr Freund, der König der Farben, entführt wird, hilft er seiner Tochter in einer wilden Verfolgungsjagd, mal auf einem Fabelwesen fliegend, dann in einem Unterseeboot im Meer tauchend den König aus den Fängen der Entführer zu befreien und den Kasten mit den gestohlenen Farben zu zerstören.
> Auch mit dem letzten Band der Trilogie gelingt es Aaron Becker erneut, uns mit seinen zauberhaften Illustrationen und ohne Worte in eine wunderbare Fantasiewelt zu entführen. Neben den meisterhaft illustrierten Palästen, Höhlen und Meereswelten wirken die Hauptfiguren jedoch eher etwas hölzern und steif. Trotzdem kommen Erwachsene und Kinder hier gemeinsam auf ihre Kosten. Ruth Fahm

Titel: Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas
Kollation: A. d. Norweg., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5900-1
Kategorie: Comic
Schlagwort: Märchen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.06.2017
Der siebente Bruder oder Das Herz im Marmeladenglas
Sieben Söhne hat der König. Sechs ziehen in die Welt und verlieben sich in sechs Prinzessinnen. Gemeinsam mit ihnen machen sie sich auf die Heimreise, bis sie auf einen Troll treffen, der alle in Stein verwandelt. Vergebens wartet der König auf sie. Traurig schickt er den Jüngsten, Hans, auf die Suche nach seinen Brüdern. Der König hat nur ein altes Pferd für den Sohn, und das will lieber zu Hause bleiben. Unterwegs rettet Hans dem Elefanten das Leben und bekommt vom Wolf einen Tipp zum Versteck des Trolls. Der hält eine kluge Prinzessin gefangen. «Ha, das geht garantiert schief. Denk an meine Worte», unkt ein Totenkopf in der riesigen Trollhöhle. Das Abenteuer nimmt seinen Lauf.
> Die Graphic Novel besticht durch die eindrückliche, fantasievolle grafische Gestaltung voll hintergründigem Humor. Die Bilder kommen oft ohne Worte aus, da mit wenigen Strichen die Körpersprache der Handelnden klar erfasst ist. Hans ist ein cooler Typ, die Prinzessin eine taffe Frau. Ganz zeitgemäss! Martina Friedrich

Titel: Auf die Füsse, fertig, los!
Kollation: A. d. Engl., kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5970-4
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Auf die Füsse, fertig, los!
„Ein grüner Strumpf, ein lila Strumpf, zwei gelbe Stiefel“ und schon sind sie unterwegs, die beiden Füsse. Mal sind sie in der Luft, mal gehen sie ins Meer und platschen, verstecken sich im Sand oder reisen ins Traumland. Selbstverständlich brauchen sie auch mal eine Pause, dann nämlich, wenn kleine Dinosaurier gefüttert werden.
> Ein kleiner Koalabär erzählt aus seiner Sicht von den täglichen Abenteuern seiner Füsse. Diese Fantasiewelt ist im Text wiedergegeben. Die zarten, in dezenten Farben gehaltenen Bilder zeigen jedoch die Realität: Die hohen Berge entpuppen sich als Unebenheit im Gras, und die Dinosaurier sind krümelpickende Vögel. Nicht nur diese Text-Bild-Abweichung macht das Buch für Kleinkinder interessant, sondern auch die Zuwendung zu den eigenen Füssen. Ein hübsches Buch, das auch als Animationsgrundlage für Eltern dienen kann. Etwas unzeitgemäss ist die altertümliche Schlafmütze, die der kleine Koalabär aufhat. Katharina Siegenthaler

Titel: Das grosse Pferderennen
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5971-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Pferd, Sport
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Das grosse Pferderennen
Die Zuschauer stehen mit den Ferngläsern bereit. Gleich beginnt das grosse Pferderennen. Hinter der Startlinie scharren die Pferde mit den Hufen. Peng – los gehts! Die Pferde preschen davon, die Reiter treiben sie an. Auf der letzten Geraden zieht das Hauptfeld das Tempo an, doch plötzlich ist da eine Maus. Hoppla! Knall! Boing! Pferde und Reiter purzeln übereinander und bleiben liegen. "Doch dann ... unglaublich ... rappelt sich einer wieder auf ..."
> Mit einem Augenzwinkern karikiert die Künstlerin in diesem Bilderbuch die Welt der grossen Pferderennen. Dabei nutzt sie die Möglichkeit, durch kleine illustratorische Abweichungen von der Normalität eine komisch-heitere Wirkung zu erzielen. Grafisch prägnant und mit klaren Bildformen lässt Marie Dorléans ihre Pferde über die überlangen querformatigen Seiten fliegen. Die Farbgebung entspricht der Realität. Der kurze Text mit dem auserlesenen Wortschatz (beäugen, preschen, kurios) wird durch Interjektionen ergänzt. Herrlich erheiternd! Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Der kleine Schweinswal und das Meer
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5905-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Meer, Wale
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Der kleine Schweinswal und das Meer
Ein junges Schweinswalweibchen schwimmt mit ihrer Weibchengruppe an der Küste von Sylt entlang. Verlockende Klicklaute führen es aufs Meer hinaus: Ein Männchen umwirbt das Weibchen, und bald finden die beiden Gefallen aneinander. Zehn Monate später bringt das Weibchen im Schutz der Gruppe ihr Kalb zur Welt. Gleich nach der Geburt schwimmt das Jungtier an die Wasseroberfläche, öffnet sein Blasloch und atmet erstmals in seinem Leben aus und ein. Die Walmilch schmeckt leicht salzig nach Fisch. Der kleine Schweinswal wird sich in Norwegen einer weiteren Gruppe anschliessen und zur Paarung wieder Richtung Sylt schwimmen.
> Das lehr- und faktenreiche Sachbilderbuch gibt faszinierende Einblicke in das Leben dieser kleinsten Wal-Spezies: von der Geburt über das soziale Verhalten bis zur Paarung. Die detailreichen, naturalistischen Illustrationen runden das Ganze zu einem empfehlenswerten Titel ab. Sabine Wewerka

Titel: Der Mensch – oder Das Wunder unseres Körpers und seiner Billionen Bewohner
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 159 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5910-0
Kategorie:
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Der Mensch – oder Das Wunder unseres Körpers und seiner Billionen Bewohner
Vom "Wunder deiner Zellen" über "riech mal, was ich höre" bis zu "überleben" werden in zehn Kapiteln weit über hundert Fragen rund um den Menschen und seine Funktionen beantwortet. Wir erfahren, warum schmusen so gesund und die DNA unser wahrer Chef ist oder warum Hände praktisch sind. Ob der Reihe nach oder querbeet spielt keine Rolle, das Buch kann in Happen genossen werden und bietet passende Antworten, selbst auf ungewöhnliche Fragen.
> "Ich bin Autor, kein Biologe oder Mediziner", lässt der Autor im Anhang wissen und zeigt in seinem Werk, dass er seine Berufung gefunden hat: Fachwissen verpackt in verständliche Sprache, eingängige Erklärungen und kurzweilige Texte mit hohem Informationsgehalt, abgerundet mit einem Augenzwinkern. Die zwei- bis dreifarbigen Illustrationen gefallen durch Stil, Klarheit und sachliche Substanz, und wer genauer hinsieht, darf auch hier schmunzeln. Das Schöpfer-Team Schutten/Rieder begeistert zum zweiten Mal und lässt auf mehr hoffen! Herrlich! Andrea Eichenberger

Titel: Mein Bruder, die Neuen und ich
Kollation: A. d. Niederländ., geb., s.w. illustr., 113 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5903-2
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Mein Bruder, die Neuen und ich
Weil es Toon und Jan so gut geht und sie alles haben, müssen sie etwas abgeben von diesem Wohlstand. Und zwar an Pflegekinder. Ihre Eltern nehmen immer wieder Kinder in Notsituationen auf; mal für einige Tage, mal für Wochen. Das ist nicht ganz einfach für die Brüder. Wegen des Mädchens Gerri ist Jan auf den jüngeren Toon eifersüchtig. Den älteren, traurigen Jirre kann Jan nicht leiden, doch Toon findet ihn toll, weil sie zusammen Legowelten aufbauen. Dann kommt die kleine, stille Abigaël, die Leute so anstarren kann, dass sie völlig verlegen werden. Ihr schenkt Toon am Schluss sein Kuscheltier. Nach Milo, der pausenlos redet, wollen Toon und Jan erst mal keine fremden Kinder mehr.
> Toon erzählt aus Kinder-Perspektive von seinem Familienalltag, in flüssiger, unterhaltender Sprache. Die Lesenden erfahren nichts über die Vorgeschichte der Pflegekinder, doch deren Verhalten deutet auf Probleme hin und berührt. Nachdenklich stimmender Inhalt in lockerem Sprachkleid. Karin Schmid

Titel: Ramas Flucht
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5973-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Flüchtlinge
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Ramas Flucht Deutsch-arabische Ausgabe
Ein Schicksal, wie es sich in unseren Tagen hunderttausendfach abspielt: Eine syrische Familie muss ihr Dorf, ihre Heimat verlassen, weil der Krieg immer bedrohlicher wird und näher rückt. Rama, ihr Bruder Sami und die Eltern kommen heil übers Meer und werden in einem sicheren Land aufgenommen. Doch die Erinnerungen an daheim, an die Wärme, die Spiele, den Grossvater lassen sich trotz Sicherheit und Frieden in diesem fremden Land nicht vertreiben.
> Durch die Illustrationen und den arabischen Paralleltext hebt sich das Buch von anderen ab. Die abgebildeten Geschehnisse bestehen aus kunstvoll gelegten Kieselsteinen. Nizar Ali Badr, ein syrischer Bildhauer, hat sie auf Anregung der Textautorin geschaffen. Die eindrücklichen Szenen bebildern nicht nur den Text, sie sind zusätzlich Symbol für das harte Los der Menschen in Syrien, allen voran das der Kinder. Zudem sind die Bilder im Original vergänglich, denn der Künstler verwendet die Steine immer wieder für neue Darstellungen. Ulrich Zwahlen

Titel: Abenteuer Weltall
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5908-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Technik, Weltraum
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2017
Abenteuer Weltall
Wie steht es mit der Körperpflege eines Astronauten auf der Internationalen Raumstation (ISS)? Immerhin waren dort schon 222 Raumfahrer aus 18 Ländern zu Besuch. Dies und viele andere interessante Fakten werden in dem grossformatigen Buch erklärt. Dabei geht es in den acht Kapiteln weniger um den Aufbau des Universums, als vielmehr darum, wie und mit welchen technischen Mitteln das Weltall erforscht werden kann.
> Stephen Biesty ist bekannt für seine detaillierten technischen Illustrationen. Für dieses faszinierende Buch zeichnete er unter anderem einen Raumfahrtanzug mit Innenleben. Dem aufmerksamen Leser entgeht dabei nicht, dass ein Astronaut eine Windel unter seinem Anzug trägt. Die Zeichnungen mit den Legenden sind so reich, dass man sie stundenlang betrachten kann. Dazu erzählt Martin Jenkins auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Raumfahrt. Das letzte Kapitel zeigt einen Ausblick in die Zukunft und wie das Leben auf einem anderen Planeten aussehen könnte. Rita Racheter

Titel: Wale und Haie
Kollation: Geb., farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5588-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2017
Wale und Haie Räuber der Meere
Rund 80 Wal- und rund 460 Haiarten beleben die Weltmeere und einige Flüsse. Gemeinsam ist ihnen nicht nur dieser Lebensraum mit seinen Nahrungsquellen, sondern auch ein Stück Evolution. Ansonsten unterscheiden sich Wale und Haie wesentlich in ihrem Verhalten, in den Körperfunktionen sowie den Jagd- und Überlebensstrategien. Wale (mit eingeschlossen auch die Delfine) sind Säugetiere und brauchen Luft zum Leben, während Haie mehrheitlich Eier ablegen und durch Kiemen atmen. "Haie, Wale und der Mensch" ist ein ausführliches Kapitel, das Probleme wie Delfinarien, sinnlose Jagd, Wal- und Haischutz anspricht.
> Trotz verschiedener Bild- und Textformate ist das Buch übersichtlich gestaltet und gut lesbar. Die Bilder sind zum Teil zu klein. Glossar, Tipps und Register finden sich am Schluss. Insgesamt erfahren die Lesenden Erstaunliches und ganz sicher Neues zu Haien und Walen, und hoffentlich revidieren sie bald einmal ihr Feindbild Hai und das Bild vom lachenden Delfin. Ulrich Zwahlen

Titel: Ein Jahr mit den Buntspechten
Reihe: Ein Jahr mit
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5917-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.04.2017
Ein Jahr mit den Buntspechten
In diesem Tierporträt begleiten wir Buntspechte durch ein "Vogeljahr". Ein Paar hackt sich gemeinsam eine Höhle in einen Baumstamm. Das Weibchen legt darin sechs Eier, die vom Elternpaar bebrütet werden. Nach zwölf Tagen schlüpfen die Jungen. Nun beginnt die intensive Aufzucht und Nahrungsbeschaffung. Nach drei Wochen sind die Jungen flügge und nach weiteren zehn Tagen können sie sich selbst Nahrung beschaffen. Die neue Generation Buntspechte sucht sich eigene Reviere, stellt sich auf den Winter ein und schliesst im Frühling den Kreislauf.
> Die naturgetreuen, ansprechenden Bilder zeigen Buntspechte in vielen verschiedenen Positionen und Situationen. Sie wirken sehr lebendig. Ihre Umgebung zeigt den Lebensraum. Die kurzen Texte zu den Bildern werden am Schluss durch eine ausführlichere Beschreibung ergänzt. Hier kann man auch etwas über den Grün-, Schwarz- und Mittelspecht erfahren. Ein schön gestaltetes Buch für junge Ornithologen und Naturfreunde. Ulrich Zwahlen

Titel: Der alte Mann und das Meerschweinchen
Kollation: Geb., s.w. illustr., 156 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5918-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie, Tiere
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Der alte Mann und das Meerschweinchen
Angelina fährt mit ihrer Familie ans Meer. Kurz vor der Abreise bemerken sie, dass Haustiere nicht erlaubt sind. Wohin nun mit Meerschweinchen Ottilie? Bei dem einsamen Nachbarn Ottfried findet Ottilie vorübergehend eine Bleibe. Doch Herr Möhring versteht leider überhaupt nichts von Haustieren.
> Hemingway findet sich nur in Papa Polkes Urlaubslektüre und (zumindest beinahe) im neugierig machenden Titel wieder. Aber es geht auch hier um Existenzielles: das Alleinsein einerseits, das gemeinsame Erleben in Freundschaft, Liebe und Familie anderseits. In diesen unterhaltsamen Roadtrip packt der Autor geschickt viel Wissen um die Meerschweinchenpflege hinein. Bestechend sind die Perspektivwechsel: Mal wird aus Menschensicht erzählt, mal aus Ottilies Sicht. Mit seinen frech-poetischen Versen reimt sich das eitle Meerschweinchen direkt in die Herzen seiner Leser. Viele Pointen, auch versteckte, amüsieren auf das Beste. Ein kurzweilig lustiger Roman, nicht nur für Meerschweinchenliebhaber. Christina Weirich

Titel: Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle
Kollation: A. d. Französ., geb., 313 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5879-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy, Historisches
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Die wundersamen Koffer des Monsieur Perle
In einem weit entfernten Königreich verliebt sich Iliån in eine Fee. Doch in der Welt der Fantasie darf er nicht bleiben. Sein eifersüchtiger Bruder und künftiger Herrscher verbannt ihn in die Menschenwelt. Im Maison Perle, einer Schaumzuckerbäckerei in Paris, findet Iliån ein neues Zuhause. Später kämpft er im Zweiten Weltkrieg. Doch die Erinnerungen an die Welt der Magie und an seine grosse Liebe lassen ihn nie los. Überall sucht er nach mystischen Zeichen, um so eventuell einen Weg zurück zu finden.
> "Wer hätte gedacht, dass sie eine Fee gewesen war?" Der erste Satz und das märchenhafte Cover des Romans machen neugierig. Aus Motiven des historischen Romans und der Fantasy verwebt der französische Autor in seinem neusten Werk kunstvoll Erzählstränge, die sich wortgewaltig immer mehr zusammenfügen. Seltsame Figuren, Rückblenden und Ortswechsel, aber auch Auslassungen erzeugen Spannung. Ein eher anspruchsvoller Roman, bei dem man auf jeder Seite die Lust des Autors am Erzählen spürt. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Loks und Züge
Kollation: A. d. Engl., kartoniert, farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5959-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Eisenbahn, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Loks und Züge
Bitte alle einsteigen, der Zug fährt ab! Die erste Lokomotive «Patentee» wurde mit Kohle betrieben. Doch wie funktionierte eine solche Maschine? Wie änderten sich die Lokomotiven und deren Antriebsarten im Laufe der Zeit? Neben all der Technik veränderte sich auch der Reisekomfort. Während es früher ungedeckte Dritte-Klasse-Wagen gab, reisen wir heute in bequem gepolsterten Sitzen und klimatisierten Wagen.
> Das Buch von Stephen Biesty gibt einen hervorragenden Einblick in die Geschichte von Lokomotiven und Zügen. Dem Thema entsprechend entschied sich der Illustrator für ein längliches Buchformat. Auf jeder Doppelseite wird eine Lok-Ära anhand eines Zugs und eines kurzen Infotextes beschrieben. Um mehr über das Innenleben zu erfahren, können Pappdeckel mit spezifischen Infos aufgeklappt werden. Zusätzliche Informationen werden mit Linien dem entsprechenden Bildausschnitt zugeordnet. Ein typisches Biesty-Sach-Buch, welches auch Laien sofort packt und zum Weiterlesen und Entdecken animiert. Annina Otth

Titel: Wenn Tiere gemeinsame Sache machen
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., mit ausklappbaren Seiten
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5931-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tierverhalten
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.04.2017
Wenn Tiere gemeinsame Sache machen
Zusammen sind wir stark! Nicht nur Menschen, auch Tiere bilden Gemeinschaften. So zum Beispiel das riesige Nilkrokodil und der schmächtige Wellentriel. Der Wasservogel bewacht die vergrabenen Eier der Krokodilmutter, indem er einen Pfiff ausstösst, sobald sich ein Eierdieb nähert. Der schlaue Vogel hat seine eigenen Eier gleich daneben abgelegt – so ist beider Brut gut geschützt.
> Die Autorin hat ihre Bachelorarbeit im Fach Illustration zu einem Sachbuch gemacht. Es ist querformatig, so dass man jeweils nach oben umblättert und auf jeder Seite nochmals eine Klappe gegen unten umfalten kann. Auf die Klappenvorderseite ist der recht anspruchsvolle, aber flüssig formulierte Text gedruckt, ebenso das nummerierte Register mit den Namen der Tiere, die auf den wimmeligen Illustrationen abgebildet sind. Die sechs Bildtafeln sind farblich einheitlich, was das Unterscheiden der Tiere etwas schwierig macht. Die Tiere sind nicht naturgetreu abgebildet; deshalb handelt es sich eher um ein Suchbild-Buch. Sandra Laufer

Titel: Islam
Reihe: Lesen Staunen Wissen
Kollation: Geb., farb. illustr., 64 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5578-2
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Religiöses
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2017
Islam Geschichte, Glaube und Gesellschaft
Was ist Islam? Religion? Ideologie? Fanatismus? Nach einer kindgerechten und alltagsbezogenen Einleitung folgt der Sprung zurück zu den Anfängen des Islam, zum Ursprung des Glaubens. Berichtet wird über das Leben Mohammeds, anhand von entscheidenden Stationen wie dem Offenbarungserlebnis und der Verbreitung zur Weltreligion. Thematisiert werden sowohl die Lehren des Korans, die Rolle der Frau und das Kopftuchverbot als auch der Terror im Namen des Islam.
> Die Seiten sind sehr gut strukturiert aufgebaut, sowohl inhaltlich als auch im Layout. Zeichnungen, Fotos und Landkarten verdeutlichen die Erklärungen. Rote Kasten enthalten Suren. Abgerundet wird das Buch mit einem kleinen Glossar sowie Suchtipps für Bücher und Filme. Die Autoren betten den Islam immer wieder in Alltägliches ein und stellen einen Bezug zu den andern Weltreligionen her. Meist fürchten wir das Fremde und sind damit anfällig für Populisten und Halbwahrheiten. Das Buch hilft, Unbekanntes kennenzulernen und zu verstehen. Christina Weirich

Titel: Das grosse Wissens-Sammelsurium
Kollation: A. d. Engl., geb. farb. illustr., 62 S., 37 cm x 28 cm
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5950-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wissen
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.03.2017
Das grosse Wissens-Sammelsurium Vom Seemannsknoten bis zum Sonnensystem – nützliches und unnützes Wissen für Schlauköpfe
Als hätte man all das unterschiedliche Wissen in eine grosse Kiste gekippt, so purzeln die Themen kunterbunt durcheinander: vom Skelett und seinen Organen über die Bauteile eines Fahrrads zu Musiknotationen, vom internationalen Signalbuch über den Goldenen Schnitt in der Fotografie oder Knoten aller Art zur Anatomie der Buchstaben. Und in welchem Musikstück kommen drei Staubsauger vor?
> Über grossformatige Seiten wandert das Auge des Lesers von den rechtsseitigen Abbildungen, die antik-nostalgisch anmuten, hin zu den erläuternden Texten auf der linken Seite. Trotz Graphic Art sind die Texte sehr übersichtlich, dank klarer und stringenter Struktur, die sich über alle Seiten zieht. Sie lesen sich gut und sind unterhaltsam. Die Farben sind sehr dezent gewählt. Kleinere s/w Abbildungen unterbrechen die Lesepassagen auf angenehme Art. Das Buch lädt Gross und Klein zum Schmökern und Verweilen ein, und meist lässt sich dabei auf vergnügliche Weise die ein oder andere Wissenslücke schliessen. Christina Weirich

Titel: Bienen
Kollation: A. d. Poln., geb., farb. illustr., unpag., 38 x 28 cm
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5915-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Insekten, Natur
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2016
Bienen
Bernsteinfunde mit eingelegten gestreiften Insekten belegen, dass Bienen seit mindestens 120 Mio. Jahren existieren, also schon zur Zeit der Dinos fleissig waren. Felsmalereien zeigen erste Begegnungen zwischen Menschen und Bienen. Bereits die alten Ägypter betätigten sich als Imker, indem sie erste Bienenstöcke aus Tonröhren bauten. Über die Jahrhunderte entstanden weltweit verschiedene Bienenbehausungen aus unterschiedlichen Materialien. Auf doppelseitigen Tafeln erfährt man sehr viel Wissenswertes über das Leben dieser faszinierenden und ökologisch wichtigen Tiere. Es geht um mehr als Honig!
> Als Sohn eines Imkers hat der polnische Cartoonist Piotr Socha einen besonderen Bezug zu Bienen. Damit kleinste Einzelheiten zur Geltung kommen, hat er für dieses Buch ein grosses Format gewählt und zeigt die Bienen mehrfach vergrössert aus nächster Nähe. Seine Begeisterung und Bewunderung sind in Bild und Text gut spürbar. Ein grosses Buch über kleine Tiere. Madeleine Steiner

Titel: Das Fahrrad
Kollation: A. d. Korean., geb., farb. illustr., 48 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5871-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fahrzeuge
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2016
Das Fahrrad Vom Hochrad bis zum E-Bike
Wir können uns eine Welt ohne Fahrrad nicht mehr vorstellen – und doch gab es die einmal, nämlich vor 1817. Karl von Drais aus Mannheim erfand damals ein Zweirad, das vom Fahrer angetrieben und gelenkt wurde. Allerdings war dieses Gerät noch ziemlich weit entfernt von den heutigen Hightech-Rädern! Bald einmal wurde "Tempo" wichtig: Pedal und Hochrad trugen dazu bei. Einen Durchbruch brachten der Kettenantrieb und die Gangschaltungen. Aus dem einstigen reinen Fortbewegungsmittel wurde bald ein Berufs- und dann ein Sport-Freizeit-Gerät.
> Mit diesem Buch kann der Leser auf 200 Jahre Velo-Kulturgeschichte zurückblicken. Da ist nicht nur technischer Fortschritt drin, sondern auch Sozialgeschichte und Politik. Neben den aufschlussreichen Texten (mit Wiederholungen bereits gemachter Aussagen!) und Bildbeschreibungen finden sich Illustrationen in der Art der kolorierten Kupferstiche. Sie wirken etwas ältlich, vor allem da, wo die modernen Fahrräder thematisiert sind. Ulrich Zwahlen

Titel: Das schlaue Buch vom Büchermachen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5882-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Handwerk, Wissen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2016
Das schlaue Buch vom Büchermachen
Von der ersten Idee der Kinderbuchautorin Petra Fuchs bis zum fertigen Buch, welches als Geschenk auf einem Geburtstagstisch liegt, ist es ein langer Weg. Er führt vom Treffen mit dem Kinderbuchillustrator Julius Dachs via Frankfurter Buchmesse zum Paul Igel Verlag, wo zahlreiche Leute ein Wörtchen mitzureden haben: der Verlagsleiter, die Lektorin, die Programmleiterin u. a. Über viele weitere Stationen gelangt das Buch schliesslich in den Handel und Petra Fuchs ist bereit für eine neue Idee.
> Schon auf dem Vorsatzpapier werden die ersten Kenntnisse über Bücher vermittelt, freundlich erklärt von der Leseratte. Dadurch, dass in diesem Sachbilderbuch alle Beteiligten (äusserst treffend!) von vermenschlichten Tieren dargestellt werden, eignet es sich bereits für Kinder im Primarschulalter. Obwohl Daniel Napps Bilder deutlich mehr Platz beanspruchen als der Text, ist Letzterer für das Verständnis unumgänglich. Für die Projektwoche oder den Biblioclub sehr zu empfehlen. Sandra Dettwyler

Titel: Córdoba
Kollation: Geb., 318 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5458-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Historisches, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.11.2016
Córdoba
In Córdoba, Jahrhunderte nach der Vertreibung der Juden und Muslime aus Spanien, geschieht es: Während einer Prozession verschüttet ein junges Mädchen im ehemaligen Judenviertel etwas Orangensaft, der den Mantel der Muttergottesfigur beschmutzt. Das reicht, um die Fremdenfeindlichkeit, geschürt von der Kirche, neu zu entfachen. Maria, die Tochter des stets auf Ausgleich bedachten Bürgermeisters von Córdoba, fürchtet nun um ihre Stadt, um ihre Freunde und um ihre grosse Liebe Diego, einen konvertierten Juden.
> Waldtraut Lewin hat einen gut recherchierten, zeitlich nicht klar verorteten Roman geschrieben. Geschickt verbindet die Autorin dennoch Fakten und Fiktion. Ihre Protagonisten lässt sie aus wechselnder Perspektive erzählen. Dadurch wird der Erzählfluss oft unterbrochen, weil die Schauplätze wechseln. Vieles muss zwischen den Zeilen gelesen werden; deshalb richtet sich dieser in gepflegter Sprache geschriebene Roman eher an eine anspruchsvolle Leserschaft. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Das tolle ABC-Buch
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 84 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5926-1
Kategorie:
Schlagwort: ABC, Sprache
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.11.2016
Das tolle ABC-Buch Bilder, Geschichten und Gedichte
Ein Turner kann auf dem Kopf stehend ein 'I' darstellen. Zwei Turner können zusammen, einer stehend, der andere mit gestreckten Beinen zu dessen Füssen sitzend, ein 'L' bilden. Für das 'N' braucht es drei, für das 'M' vier Turner. Monster können ebenfalls Buchstabenformen bilden und manchmal ist das ganze Alphabet in unsrer Umgebung zu entdecken: in einer Wasserpfütze, im Gras oder am Treppengeländer. Sprachspielereien, lustige Dialoge zwischen Gabella und Löffelino, Gedichte sowie Kurzgeschichten über Schnecke, Esel und Hund bilden ein unterhaltsames Ganzes.
> Es scheint, als habe sich die Autorin am Thema ABC richtig ausgetobt. Lustvoll muss sie ihre Ideen wie im Gedicht 'Idee' "aus dem Kopf gelassen und beim Schopf gepackt haben", um sie in der Folge zu Papier zu bringen. Sie dienen nun als Beispiele, um selber mit Sprache kreativ zu werden – in der Schule oder zu Hause. Sehr ansprechend, sehr vergnüglich, sehr gut. Sandra Dettwyler

Titel: Flutlicht
Kollation: A. d. Niederländ., geb., 170 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5896-7
Kategorie: Belletristik
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.10.2016
Flutlicht
Klick! Eine Freundschaftsanfrage erreicht Pieter, verdrängte Erinnerungen kehren sintflutartig zurück: jenes Jahr, in dem er sich für ein sozia­les Pro­jekt im Ausland ent­scheidet und sich zum ersten und letzten Mal verliebt. Doch die Nacht mit Elin und eine verheerende Flutwelle verändern ihr Leben für immer.
> Der Roman basiert auf 't Harts Erfahrungen aus dem Slash-Projekt, in welchem Jugendliche mit besonderen Lebensgeschichten interviewt werden, und überzeugt durch grosse Authentizität. Trotz der englisch geführten Dialoge auf Sri Lanka bleibt der Autor seinem klaren, nüchternen und dennoch einfühlsamen Schreibstil treu. Das Thema Wasser dominiert auch sprachlich. Flashbacks durchbrechen die Gegenwart, erzählen die Erlebnisse in Sri Lanka aus Pieters Perspektive. Das Ende pointiert der Autor durch einen unerwarteten Höhepunkt. Aus­ge­zeich­net als bes­tes Jugend­buch in der Alters­ka­te­go­rie 12–15 mit dem “Gol­de­nen Bil­der­rah­men”, einem nie­der­län­di­schen Buch­preis. Christina Weirich

Titel: Mein grosses Buch der Fahrzeuge
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., 23 S., Klappen und Spielelementen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5916-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fahrzeuge, Jungs
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.10.2016
Mein grosses Buch der Fahrzeuge
Wie sieht ein Mähdrescher von innen aus? Was lagert zuunterst in einem Frachtschiff? Fahrzeuginteressierte Kinder werden auf Reisen zu unterschiedlichsten Fahrzeugen und deren Einsatzorten mitgenommen. Bei einem Brand eilt nicht nur ein Löschfahrzeug zu Hilfe, sondern auch ein Rettungswagen wird aufgeboten, und unter Umständen kommt sogar noch eine Dreh- oder Auszugsleiter zum Einsatz. Das Sachbilderbuch gewährt den Kindern Einblick in die verschiedensten Fahrzeuge, indem sie Kartonklappen öffnen oder Türen zurückschieben können. Mit Drehrädern kann Beton gemischt oder dem Radbagger können die Schaufeln gewechselt werden.
> Dieses Kartonbuch lädt auf elf Doppelseiten zum Entdecken, Staunen und Handeln ein. Neben einer Überschrift werden nur die einzelnen Fahrzeuge benannt, mehr Text ist nicht zu finden, was aber auch nicht nötig ist. Bei einzelnen Elementen (Drehleiter ausfahren oder Rolltür schliessen) ist Fingerspitzengefühl gefragt. Ein Must-have für Fahrzeuginteressierte ab 3 Jahren. Annina Otth

Titel: Mit dem Zeppelin nach New York
Kollation: Geb., farb. illustr., 64 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5884-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Historisches
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2016
Mit dem Zeppelin nach New York Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz
Frankfurt, 1936: Werner (14) hat gerade die Schule abgeschlossen und sucht nun Arbeit, denn die Familie braucht Geld. Unerwartet bekommt er die Chance, sich als Kabinenjungen für die Hindenburg vorzustellen. Er erhält die Stelle und muss sich wie alle Mitglieder der Zeppelinmannschaft eine Uniform nähen lassen. Bald geht es los. Werner fährt über den Atlantik nach Rio. Die Arbeit gefällt ihm und er interessiert sich für die Technik des Luftschiffs. Als die Hindenburg New York ansteuert, ist Werner schon ein erfahrener Kabinenjunge. Ein Gewitter zieht auf, und das beunruhigt Werner. Innert 32 Sekunden stürzt der Zeppelin ab.
> Dieses Bilderbuch ist eine Mischung einerseits von Werners Reisegeschichte und den in Kästen abgegrenzten Sachinformationen und andererseits von technisch verschieden gestalteten Bildern. Insgesamt vermittelt es einen Einblick in die Geschichte um die Hindenburg, doch es fehlt auf beiden Ebenen (Text und Bild) an Atmosphäre schaffender Tiefe. Karin Schmid

Titel: Post für Paul und Ida
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5907-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2016
Post für Paul und Ida
Ida ist an den Nordpol gezogen. Der ist furchtbar weit weg. Paul vermisst seine beste Freundin sehr. Es gibt E-Mail und weitere Möglichkeiten mit dem Computer, aber das hilft Paul wenig. Sein Papa ist Postbote und schlägt ihm deshalb vor, Ida einen Brief zu schreiben; schliesslich weiss er alles über Briefe und darüber, wie sie rund um die ganze Welt reisen. Paul findet das eine ausgezeichnete Idee. Er sucht seine besten Stifte, malt ein richtig tolles Bild und schreibt – nach langem Nachdenken – einen grossartigen Brief.
> Eine einfache Geschichte mit vielen interessanten Informationen rund um Briefpost. Der einfache Text und die stimmigen Bilder sind ähnlich wie in einem Comic angeordnet. Ein ideales Buch zum ersten Selberlesen – und eines, das Lust weckt, Briefe zu schreiben. Barbara Schwaller

Titel: Sally Jones – Mord ohne Leiche
Kollation: A. d. Schwed., geb., 610 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5874-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2016
Sally Jones – Mord ohne Leiche
Sally Jones gehört zu Henry Koskela. Er ist der Kapitän der Hudson Queen und sie der Maschinist. Sally ist eine Gorillafrau und kann nicht sprechen, aber lesen und schreiben. Eines Tages nehmen die beiden einen Frachtauftrag an, der gefährlich ist. Sie verlieren dabei ihr Schiff und Henry zudem unschuldig seine Freiheit. Wenn Sally Henry befreien will, muss sie beweisen können, dass ein angeblich Ermordeter noch lebt. So beginnt für Sally eine drei Jahre dauernde Suche.
> Ein Abenteuerroman in seiner originalen Form, in welchem die Protagonistin ungewöhnlichen Personen begegnet. Der Handlungsstrang und die Illustrationen muten nostalgisch an. Doch die Sprache, die Art der Gespräche und der Erzählrhythmus sind gegenwärtig. Die schwarz-weiss gehaltenen Bilder sind mit Sorgfalt gestaltet und bestehen zum grossen Teil aus Punkten, was ihnen Weichheit verleiht. Sie nehmen ein wichtiges Element des Kapitels auf und steigern zusätzlich die Spannung. Eine hinreissende Komposition für Auge und Herz. Karin Schmid

Titel: Drüber und drunter – In aller Welt
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5925-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Naturbeobachtungen
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Drüber und drunter – In aller Welt
Rauf und runter gehts diesmal in aller Welt. Pinguin und Papageientaucher erwarten den Bilderbuchgucker auf der Spitze des Eisberges. Aufgeklappt erscheint ein blaues Universum, in dem ein Wal Krill filtert und ein Tordalk unter Wasser Beute jagt. Weiter gehts zu Vulkan und Erdkern, zur Insel und ihrer tropischen Unterwasserwelt, zur Wüste mit ihren verborgenen Höhlen sowie zum Regenwalddach und hinunter zu sumpfigen Wurzeln, in denen sich Schlangen und – igitt – eine Vogelspinne verstecken.
> Reich an Farben, reich an Tieren und vor allem reich an Wissen: Hier stillen schon die Kleinsten ihre natürliche Neugier. Zusätzlich angefacht wird diese durch die zahlreichen kleinen und grossen Klappen, hinter denen sich weitere wissenswerte Details verstecken, sowohl auf der oberen als auch der unteren der vier Doppelklappseiten, präsentiert im ungewöhnlichen Format von 32x15 cm. Verborgene Welten, Geheimnisse, die entdeckt werden möchten – wer will da nicht zu einer Entdeckertour aufbrechen? Christina Weirich

Titel: Fliege, Falter, Honigbiene
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 34 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5911-7
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Fliege, Falter, Honigbiene
Bereits lange vor den ersten Dinosauriern flogen Riesenlibellen durch die Luft, besiedelten Gliederfüssler die Erde. Marienkäfer, Zitronenfalter und Stechmücke – wer kennt sie nicht? Ameisenbuntkäfer, Trauermantel und die punktierte Zartschrecke werden den meisten schon weniger bekannt sein. Egal ob Käfer, Schmetterling oder Schrecken, gemeinsam haben Insekten ein schützendes Exoskelett, sechs Beine und je nach Art ein oder zwei Flügelpaare. 65 davon werden in diesem Buch anhand von wissenschaftlichen Zeichnungen und kurzen Texten vorgestellt.
> Ein weiteres Buch des Erfolgspaares Aladjidi/Tchoukriel offenbart einen kleinen Ausschnitt aus der gigantischen Welt der Insekten. Die unverkennbaren Illustrationen aus Tusche und Aquarell zeigen ein naturnahes Bild der Krabbler und Flieger. Die Grössenangaben werden meist genannt; knappe Texte ergänzen die Zeichnungen. Eine schön aufgemachte Sammlung für das erste, wenig vertiefte Kennenlernen von Fliege, Falter und Honigbiene. Andrea Eichenberger

Titel: Guten Morgen, kleine Strassenbahn
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5912-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fahrzeuge, Gemeinschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Guten Morgen, kleine Strassenbahn
Der Morgen erwacht und mit ihm der Strassenbahnschaffner. Er reckt sich, gähnt, gönnt sich einen Kaffee – die Fahrt kann beginnen. Die ersten Gäste steigen ein: eine Frau mit einer Strickarbeit, eine Fischverkäuferin, ein kleiner Junge. Nach und nach füllt sich die Bahn, es wird lauter, bunter, dichter: Schulkinder, Kinderwagen, Hunde und – ein Pinguin. Die Bahn zieht ihre Kurven durch die kleine Stadt, leert sich wieder, steht still. Oje, da hat jemand etwas vergessen ...
> Mit der Strassenbahn fahren viele kleine Geschichten wortlos mit. Am schönsten sind die, welche man beim Vor- und Zurückblättern aufspürt. Offenkundig wird, für wen die Frau gestrickt hat, wer Eis mag und weshalb der kleine Junge zum Riesenrad fährt. Spannend die Frage: Sind Tiere aus dem Zoo geflohen und verstecken sich nun irgendwo? Feine Bleistiftstriche, das leuchtende Rot und das warme Gelb des Morgenlichts: eine zarte Komposition, mit viel Liebe für die kleinen Dinge, die es unbedingt zu entdecken gilt. Marcella Danelli

Titel: Bären beobachten
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5894-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Abenteuer, Jungs
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.09.2016
Bären beobachten Ein Ratgeber für Anfänger
„Machst du einen Gang durchs Bärenland? Dann sieh bloss zu, dass du deine Bären kennst.“ Mit dieser Empfehlung startet der Junge sein Abenteuer. Dazu kommen ein vollgepackter Rucksack, Mütze, Stiefel, ein Handbuch und eine Prise Mut. Gross ist die Chance, dass man mit dieser Ausrüstung auf Bären trifft. Ein schwarzer soll es sein oder ein brauner. Am liebsten alle beide. Doch was hilft gegen Bärenhunger? Ein Pfefferspray? Haferbrei? Kaugummi? Oder am Ende ein Teddybär?
> Amüsante Anleitung für Notfälle und andere Katastrophen mitten im tiefen Bärenwald. Die Farben leuchten hell und warm auf weisser Fläche, so dass man den Bären furchtlos begegnen kann. Parallel zur Rahmengeschichte erhalten Kinder erste Fakten zum Ursus Americanus und Ursus Horribilis, die man sich dank der freundlichen Protagonisten und übersichtlichen Gestaltung gut merken kann. Am Schluss der weise Hinweis, dass zum Kuscheln der Teddy seinen Vorbildern vorzuziehen ist. Ein humorvoller Ratgeber für kleine Bärenfänger. Marcella Danelli

Titel: Martin Luther – Glaube versetzt Berge
Reihe: Abenteuer! Maja Nielsen erzählt
Kollation: Geb., farb. illustr., 62 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-4887-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Biografisches
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.09.2016
Martin Luther – Glaube versetzt Berge
Am 31. Oktober 1517 veröffentlicht der Mönch Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel. Damit setzt er die Reformation in Gang. Dem Ereignis sind lange innere Kämpfe um die Frage nach Gottes Gerechtigkeit vorangegangen. Erst die Erkenntnis, dass Gott gnädig ist und das Seelenheil nicht "erkauft" werden muss, stärken Luther so, dass er die Auseinandersetzungen mit Papst und Kaiser auf sich nimmt und für die Reformierten die Bibel als Zentrum des Glaubens erkämpft.
> Die Autorin erzählt in gewohnt verständlicher Art die wichtigen Stationen aus Luthers Leben, versieht sie mit interessanten Details und spricht auch die dunklen Seiten des Reformators an (sein Verhältnis zu Juden). Die Illustrationen stammen aus dem Luther-Film, zudem gibt es aktuelle Fotos, zeitgenössische Darstellungen und freie Zeichnungen. Rahmen mit Sachinformationen und "Klebezettel" tragen zur doch ziemlich heterogenen Grafik des Buches bei. Der Inhalt rechtfertigt aber die Bewertung. Ulrich Zwahlen

Titel: Stell dir vor ...
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 29 S., mit ausklappbaren Seiten
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2016
ISBN: 978-3-8369-5922-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Optik
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.09.2016
Stell dir vor ... Das Wunder-Bilder-Buch
"Stell dir eine Welt vor, in der die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen" – oder wie wir sie im Kopf haben. Ein Buch voller optischer Spielereien und Tricksereien: Objekte, Landschaften, Personen, Tiere – überall versteckt der Illustrator Überraschungen. Durch Klappen, Auffalten oder Drehen entstehen neue, ungewohnte Ansichten von Gesichtern und Neuschöpfungen von Tieren. Da ist z. B. eine Landschaft, in der sich Riesen verstecken. Wie viele? Am Himmel tummeln sich tierförmige Wolken. Welche Tiere kann man entdecken? Eingestreut finden sich auch kleine Denkaufgaben, deren Lösungen am Schluss des Buches versteckt sind.
> Ein buntes, witziges optisches Sammelsurium zum Geniessen, Staunen und genau Beobachten. Die bunten Bilder wirken sehr fantasieanregend – nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie. Ulrich Zwahlen

Titel: Schwertkämpferin
Kollation: A. d. Niederländ., geb., 264 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5869-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.08.2016
Schwertkämpferin
„Du, Marguerite van Male, bist die Rutschbahn zum Abgrund. Frauen wie du stehen der sittlichen und stofflichen Wiederauferstehung der Welt im Weg.“ Doch Marguerite, die zukünftige Gräfin von Flandern, lässt sich von niemandem in das patriarchische Weltbild der Zeit des Hundertjährigen Krieges zwingen. Nicht einmal von ihrem strengen Vater. Selbst in die arrangierte Hochzeit mit dem Prinzen Eduard von England schickt sie sich nicht einfach so hinein. Doch dieses Mal zahlt Marguerite und mit ihr ganz Flandern einen hohen Preis für ihre Freiheit – Eine Geschichte, welche durch die Erzählung in der Ich-Form besonders berührend ist. Das Buch wird geprägt von kurzen Hauptsätzen und vielen Beschreibungen. Direkte Gespräche sind eher selten und geben dem Buch so den Charakter eines Tagebuches. Das Buch wurde mit dem Thea-Beckmann-Preis für das beste historische Jugendbuch ausgezeichnet. Andrea Krebs Der historische Roman ist 2008 bereits unter dem Titel "Die Erbin von Flandern" erschienen.