Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Billie
Kollation: A. d. Schwed., geb., 176 S.
Verlag, Jahr: Freies Geistesleben, 2017
ISBN: 978-3-8251-5111-9
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.06.2017
Billie Abfahrt 9:42
Die 12-jährige Billie kennt „Familienleben“ nur aus TV-Serien, die sie sich mit ihrer kranken Mutter ansieht. Als sie von Stockholm zu einer Pflegefamilie aufs Land geschickt wird, hat sie Mühe, sich an deren Regeln zu gewöhnen. Sie erachtet Ordnung im Zimmer, zusammen am Tisch zu essen oder zu vereinbarter Zeit ins Bett zu gehen als unnötig. In der Schule fällt sie mit ihren Dreadlocks auf und wird mit ihrer fröhlichen Art gut aufgenommen. Aber das kühle und zurückhaltende Verhalten der Familienmitglieder untereinander irritiert sie. Es scheint irgendein Geheimnis zu geben.
> Frisch von der Leber weg erzählt Billie von ihrem neuen Zuhause und den Gedanken, die sie sich macht. Sie hat einen starken Charakter und gibt nichts auf Vorurteile. Da sie als Kind gewohnt ist, Erwachsenen zu helfen, will sie ihre Pflegefamilie ebenfalls dazu bringen, miteinander über Gefühle zu sprechen. Im Gegenzug lernt sie, dass auch Starke, also sie selber, einmal schwach sein dürfen. Ein zweiter Band folgt. Cornelia Brühlmann