Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Mein Freund Pax
Kollation: A. d. Amerikan., geb., s.w. illustr., 299 S.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2017
ISBN: 978-3-7373-5230-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.05.2017
Mein Freund Pax
Peter und Pax: Das sind ein Junge und ein Fuchs – und unzertrennliche Freunde. Eines Tages zwingt Peters Vater den Jungen, Pax hunderte Kilometer von daheim auszusetzen. Peter kann das nicht akzeptieren, denn sein Fuchsfreund hat ihm geholfen, über den Verlust der Mutter hinwegzukommen. So macht der Zwölfjährige sich in der nächsten Nacht heimlich auf, um Pax wiederzufinden. Unterwegs verletzt er sich und benötigt Hilfe. Der Zufall führt ihn zu Vola, die einsam in einer abgelegenen Hütte wohnt. Auch sie hat ein dunkles Geheimnis. Doch gemeinsam ist man stark, gerade in Kriegszeiten.
> Die Geschichte spielt in den weiten Landschaften der USA in einer unbestimmten Zeit. Denn Krieg, wie er hier behutsam dargestellt wird, hat immer die gleichen verheerenden Auswirkungen. Wunderbar, wie die Autorin zwischen den Perspektiven von Peter und Pax abwechselt und mit klarer Sprache erzählt. Das Verhalten der Füchse wird anschaulich und feinfühlig beschrieben. Das Ende bietet keine Lösung, aber Hoffnung. Sandra Laufer